Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Signalanlagen > Martin-Hörner
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2015, 14:51   #1
RTK_Bastler

Bronze-Mitglied
 
Name: Lenmark
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Laatzen bei Hannover
Beiträge: 486
Standard so verbaut Fa. Metz aktuell Martinhörner

Kann mir jemand was zu den schläuchen sagen?

ist das eine gute alternative?
Sind auf jedenfall dünner als die Kunstoffschläuche mit Metallgeflecht!


Martinhörner an einer Vorführ-Drehleiter der Fa Metz "L32A-Xs 2.0"



Am Kompressor finde ich die "Schlauch in Schlauch" Montage unglücklich,

und kabel binder....


RTK_Bastler ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2015, 15:04   #2
techniker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von techniker
 
Name: Wilhelm
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: BY, Opf.
Beiträge: 4.280
Standard

Billiger und einfacher durch Zeitersparnis!
(Mich wundert es, dass dort noch ein Gebläse verbaut ist - anstatt einer Ventilinsel..?!)




Never change a running system - never run a changed system!
techniker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2015, 16:23   #3
WhelenVector

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von WhelenVector
 
Name: Lars
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.968
Standard

Den Anschluss der Hörner kann ich nicht beurteilen, der Rest ist in meinen Augen jedoch Pfusch!
Aber das kenne ich leider auch von anderen Ausbauern (teils noch heftiger).


@techniker - Meinem Halbwissen nach ist es nicht zulässig die Tonfolge mit einer Ventilinsel umzusetzen.




WhelenVector ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2015, 16:35   #4
mär

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von mär
 
Registriert seit: 06.06.2009
Ort: Hochdorf
Beiträge: 1.869
Standard

Zitat:
Zitat von WhelenVector Beitrag anzeigen
Den Anschluss der Hörner kann ich nicht beurteilen, der Rest ist in meinen Augen jedoch Pfusch!
Aber das kenne ich leider auch von anderen Ausbauern (teils noch heftiger).


@techniker - Meinem Halbwissen nach ist es nicht zulässig die Tonfolge mit einer Ventilinsel umzusetzen.
gibt es da einen Grund??? Klangfolgesteuergeräte sind ja auch zugelassen gewesen?!
mär ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2015, 18:07   #5
0527000

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von 0527000
 
Name: Andi
Registriert seit: 17.04.2010
Ort: Köln
Beiträge: 1.054
Standard

Die Zulassung für das Martinhorn bezieht sich auf die Hörner inkl. Kompressor.
Da kann und darf man nicht einfach auf den Kompressor verzichten.




0527000 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2015, 00:00   #6
Blaulicht

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 12.351
Standard

Zitat:
Zitat von techniker Beitrag anzeigen
Billiger und einfacher durch Zeitersparnis!
(Mich wundert es, dass dort noch ein Gebläse verbaut ist - anstatt einer Ventilinsel..?!)

Muss ich dir ausnahmsweise mal in allen Punkten wiedersprechen


Billiger ist es nicht, einfacher ist es nicht, viel aufwendiger. Aber auch vieeeel besser !!

Sind spezielle Festo Druckluft Leitungen, sehr hochwertiges Material. Wesentlich besser als normaler Gummischlauch. Werden bei vielen LKW als Bremsleitungen verbaut. Kupplungen sind zum stecken.
Alles 100% dicht. Haben da einige Meter von in unserem TLF verbaut

Und diese Ventilgeschichte die es mal von Magirus gab, ist unzulässig !!!




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2015, 00:02   #7
WhelenVector

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von WhelenVector
 
Name: Lars
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.968
Standard

Zitat:
Zitat von Blaulicht Beitrag anzeigen
Und diese Ventilgeschichte die es mal von Magirus gab, ist unzulässig !!!
Hatte ich es doch richtig im Kopf! Kannst du auch sagen wieso, oder was bestätigtes sagen?




WhelenVector ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2015, 01:48   #8
kapo

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von kapo
 
Registriert seit: 28.03.2006
Ort: Kanton Zürich
Beiträge: 3.674
Standard

http://www.sondersignalanlagen.com/s...=martin+ventil

http://www.sondersignalanlagen.com/s...ght=versneller




Wer hat`s erfunden ?
kapo ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2015, 13:46   #9
Doku112

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Doku112
 
Name: Christoph
Registriert seit: 14.11.2009
Ort: Meissen
Beiträge: 1.259
Standard

Ich finde bei dieser Drehleiter klingt (zumindest im Innenraum) die Martin-Anlage - ganz subjektiv - ohnehin irgendwie total schrecklich.
Ich habe immer das Gefühl da stimmt was nicht.
Es klingt als würden zwei Anlagen gleichzeitig laufen bzw. als würde statt a´a´/ d´d´irgendwas gemischtes laufen.
Doku112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2015, 00:44   #10
Marvin-A

Forum-Mitglied
 
Name: Marvin
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 84
Standard

Das is doch noch schick....
Bei einem Kollegen der beruflich bei einer Wehr in NRW tätig ist, wurden die Hörner mit Luft aus dem 4. Kreis beim LKW betrieben... Da ging auf ner Alarmfahrt nach 2 Ampelkreuzungen kein Horn mehr...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Marvin-A ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.