Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Dachbalken > Hänsch / Becker
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2018, 08:44   #1
Xmas24

Forum-Mitglied
 
Benutzerbild von Xmas24
 
Name: Nick
Registriert seit: 20.07.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 42
Standard DBS 4000 - analog oder CAN

Hallo zusammen!

Wir konnten einen gebrauchten Hänsch DBS 4000 ergattern. *freu*
Es handelt sich um eine Version von einem alten NEF, Baujahr 2014 (mit Powerblitz und 2 Zusatzmodulen vorne).

Nun stellt sich uns die Frage, ob es sich bei dem Balken um eine analoge Version oder um eine CAN gesteuerte Variante handelt...?
Wo liegt denn hier der Unterschied? Handelt es sich um verschiedene Platinen oder werden diese nur anders verkabelt?

Zur Verdeutlichung habe ich mal ein Foto der Platine mit eingefügt...
Die beiden Steuerdrähte gehen auf den großen Stecker mit "Analog in"...

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße,
Nick
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0856.jpg
Hits:	36
Größe:	525,4 KB
ID:	25197  
Xmas24 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 09:47   #2
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.559
Standard

Anhand des Bildes kann ich dir es leider auch nicht sagen, aber eine Idee wäre zu schauen was unten aus dem Balken für Kabel rauskommen.

Anhand derer sollte man es erkennen können.

Edit:
Hast du denn mit den beiden Steuerleitungen schon mal probiert die Anlage zu aktivieren? Oder woher die Annahme, dass es "Steuerleitungen" sind?




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck

Geändert von diemelbecker (27.03.2018 um 09:52 Uhr).
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 10:12   #3
techniker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von techniker
 
Name: Wilhelm
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: BY, Opf.
Beiträge: 4.269
Standard

Wenn die Anschlußleitung so aussieht, habt ihr eine CAN-Version:


(Ob man das umstellen kann, kann ich nicht sagen..)




Never change a running system - never run a changed system!
techniker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 10:23   #4
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.559
Standard

Zitat:
Zitat von techniker Beitrag anzeigen
Wenn die Anschlußleitung so aussieht, habt ihr eine CAN-Version:


(Ob man das umstellen kann, kann ich nicht sagen..)
Darauf wollte ich hinaus

Umstellen kann man das übrigens nicht, die Platine muss beim Hersteller umprogrammiert werden.




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 13:00   #5
0527000

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von 0527000
 
Name: Andi
Registriert seit: 17.04.2010
Ort: Köln
Beiträge: 1.046
Standard

Es ist eine Analoge Variante, da am 4 poligen Stecker nur ein schwarzes Kabel abgeht.
Die Can Variante hat dort an dem Stecker ein blaues und ein weißes Kabel abgehen

Das Umprogrammieren (Reparaturpauschale) kostet 54€ + MwSt + Versand.






Geändert von 0527000 (27.03.2018 um 19:29 Uhr).
0527000 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 21:29   #6
Xmas24

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Xmas24
 
Name: Nick
Registriert seit: 20.07.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 42
Standard

Alles klar, vielen Dank für die Infos!

Der Vollständigkeit halber:
In den Balken führen insgesamt nur 4 Kabel:
rot und braun 2,5 mm2 sowie 2 dünnere, welche zu dem "Analog In" Stecker führen.

Viele Grüße, Nick
Xmas24 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 22:29   #7
Jango112

Moderator
 
Benutzerbild von Jango112
 
Name: Jan
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 6.202
Standard

Das klingt mir nach Stromversorgung, CAN high und CAN low.

Zur Ansteuerung eines CAN-gesteuerten DBS benötigst du eine BE 300 oder HBE 300.


Idee:

Unter der Lichthaube auf der Fahrerseite sollte sich ein Aufkleber befinden, auf dem du die Artikel- und Seriennummer der Anlage findest.

Damit ist der DBS eindeutig zu identifizieren und man kann dir bei Hänsch mit diesen Nummern garantiert alle Fragen zum Balken beantworten.




"Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie auch echt sind."
Galileo Galilei (1638)

Moderator schreibt orange.

Geändert von Jango112 (30.03.2018 um 22:31 Uhr).
Jango112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 23:35   #8
0527000

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von 0527000
 
Name: Andi
Registriert seit: 17.04.2010
Ort: Köln
Beiträge: 1.046
Standard

Eine Can-Version hat zwei ineinander verdrehte dünne Kabel (weiß und blau) , die an dem 4poligen Molexstecker auf die Platine gehen. Das ist hier scheinbar nicht der Fall. Also ist der Balken analog. Die Kabel an dem 18 poligen Molexstecker dienen der Ansteuerung der unterschiedlichen Funktionen. Alle Pins an diesem Stecker werden dort mit Masse angesteuert.

Somit einfach die Hauptstromversorgung über die beiden dicken Kabel (rot und braun) und zum Aktivieren die jeweiligen Kabel des 18 poligen Steckers auf Masse

Da euer Balken nur 2 Funktionen besitzt (Kennleuchten & Powerblitz) sind an dem 18 poligen Stecker auch nur zwei Kabel angebracht.





Geändert von 0527000 (30.03.2018 um 23:40 Uhr).
0527000 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 16:53   #9
Xmas24

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Xmas24
 
Name: Nick
Registriert seit: 20.07.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 42
Standard

Ok, thx!
Xmas24 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.