Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Kennleuchten & LED-Systeme > Hänsch
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2020, 21:26   #1
jonas2504

Forum-Mitglied
 
Name: Jonas
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 10
Standard Ominöser Schalteinsatz in Bedienpanel von DBS 3000

Guten Abend liebe Netzgemeinde,

Ich bin Jonas, neu in diesem Forum und begeisterter Kennleuchten Fan.
So kam es, dass ich vor einigen Tagen mit einem netten Herren in Kontakt kam, der einen einige Jahre alten Krankenwagen zum Campingmobil umrüsten wollte. Die "Abfallprodukte", sprich Hänsch DBS 3000 Xenonblitz Blaulichtbalken mit Typ 520 Sondersignalverstärker, Schalteinheiten, Heckkennleuchten etc. kaufte ich ihm ab.

Nun sitze ich hier vor einem Teil in der Hella Schalterleiste und kann seinen Zweck nicht bestimmen.

Es geht um das Bauteil mit der Aufschrift UDS, den Punkten und dem weißen Taster auf Bild 1. (Bild 2 zeigt nur nochmal das Schaltpult aus der Totalen)

Wofür ist es gut? Ist es ein Mikrofon? Ein Temperatursensor? Etwas ganz anderes?

Ein Testen ist leider nicht mehr möglich, da die Teile schon ausgebaut und nicht mehr verdrahtet sind.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße
Jonas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20201121_172431.jpg
Hits:	5
Größe:	531,9 KB
ID:	26573   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20201121_172426.jpg
Hits:	10
Größe:	522,2 KB
ID:	26574  
jonas2504 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:43   #2
A. Adam

Forum-Mitglied
 
Benutzerbild von A. Adam
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Diekhusen-Fahrstedt
Beiträge: 50
Standard

Moin moin,

das ist der Taster für den Unfalldatenschreiber (UDS) von VDO Kienzle.

Das Blinken des Tasters zeigt z.B. an, dass ein Ereignis gespeichert wurde und mit dem Taster selbst kann man im Falle einer haarigen Situation manuell die Fahrdaten speichern.

Es grüßt freundlich
Alex
A. Adam ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:56   #3
jonas2504

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Name: Jonas
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 10
Standard

Ah Mist da hätte man drauf kommen können

Vielen Dank für deine Hilfe.
Sind diese Unfalldatenschreiber gebraucht noch irgendwas wert? Vielleicht bekomme ich von dem Erlös ja doch noch ein Stabmikrofon für den Balken
jonas2504 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 02:22   #4
trachti

Bronze-Mitglied
 
Name: Michael
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 924
Standard

Zitat:
Zitat von A. Adam Beitrag anzeigen
Moin moin,

das ist der Taster für den Unfalldatenschreiber (UDS) von VDO Kienzle.

Das Blinken des Tasters zeigt z.B. an, dass ein Ereignis gespeichert wurde und mit dem Taster selbst kann man im Falle einer haarigen Situation manuell die Fahrdaten speichern.

Es grüßt freundlich
Alex
Eigentlich ist der Taster genau für das Gegenteil gedacht, wenn ich eine vorbestimmte Anzahl Tastendrücke ausübe, kann ich im Fall einer "ungünstigen" Fahrt den Speicher manuell löschen. Der Speicher zeichnet alles während einer Fahrt auf, Geschwindigkeit, Bremsstärke, Blinker, Hupe und wenn angeschlossen, Blaulicht, Horn. Alle 4h (oder alle 3h) werden die gespeicherten Daten überschrieben.

Gruß
Michael
trachti ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:52   #5
A. Adam

Forum-Mitglied
 
Benutzerbild von A. Adam
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Diekhusen-Fahrstedt
Beiträge: 50
Standard

Moin moin Trachti,

sowohl als auch. Die Löschfunktion kann aber deaktiviert werden.

https://silo.tips/download/unfalldat...-data-recorder
(Ich hoffe der Link ist erlaubt, ansonsten lösche ich ihn umgehend)

Es grüßt freundlich
Alex
A. Adam ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:59   #6
A. Adam

Forum-Mitglied
 
Benutzerbild von A. Adam
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Diekhusen-Fahrstedt
Beiträge: 50
Standard

Derzeit werden die UDS 2.0 gebraucht für etwa 50,- -80,-€ in der Bucht angeboten.
Das Teure ist der Einbau mit gut 500,-€.
Das Auslesen ist als Dienstleistung oder Softwarelizenz/Schulung auch nicht kostenfrei.

Es grüßt freundlich
Alex
A. Adam ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 13:13   #7
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.987
Standard

Warum ist denn der Einbau so teuer?:O




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 14:28   #8
jonas2504

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Name: Jonas
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von A. Adam Beitrag anzeigen
Derzeit werden die UDS 2.0 gebraucht für etwa 50,- -80,-€ in der Bucht angeboten.
Das Teure ist der Einbau mit gut 500,-€.
Das Auslesen ist als Dienstleistung oder Softwarelizenz/Schulung auch nicht kostenfrei.

Es grüßt freundlich
Alex
Schade, das reicht wohl nicht für ein Stabmikrofon
Trotzdem vielen Dank

Zitat:
Zitat von diemelbecker Beitrag anzeigen
Warum ist denn der Einbau so teuer?:O
Das frage ich mich allerdings auch. Mit Versorgungsspannung + CAN HIGH und LOW an den UDS sollte der Anschluss doch eigentlich erledigt sein, oder?
jonas2504 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 14:44   #9
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.987
Standard

Zitat:
Zitat von jonas2504 Beitrag anzeigen
Schade, das reicht wohl nicht für ein Stabmikrofon

Trotzdem vielen Dank







Das frage ich mich allerdings auch. Mit Versorgungsspannung + CAN HIGH und LOW an den UDS sollte der Anschluss doch eigentlich erledigt sein, oder?
Och für 50€ bis 80€ findet man definitiv ein gutes gebrauchtes Stabmikro in der Bucht.

Zum Einbau hab ich selber nochmal überlegt:
Bei neueren Wagen/System ist es ja vermehrt wirklich alles digital, da sollte es schnell gehen.

Aber bei analogen und oder älteren Autos muss man ja viele Kabel legen/anschließen um alle Signale abzugreifen. Da kommen einige Arbeitsstunden zusammen.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 15:09   #10
jonas2504

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Name: Jonas
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von diemelbecker Beitrag anzeigen
Och für 50€ bis 80€ findet man definitiv ein gutes gebrauchtes Stabmikro in der Bucht.

Zum Einbau hab ich selber nochmal überlegt:
Bei neueren Wagen/System ist es ja vermehrt wirklich alles digital, da sollte es schnell gehen.

Aber bei analogen und oder älteren Autos muss man ja viele Kabel legen/anschließen um alle Signale abzugreifen. Da kommen einige Arbeitsstunden zusammen.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
Die die ich bis jetzt gesehen habe hatten leider alle keinen Lautstärkeregler am Mikro. Nur Sprech- und Ruftaste. Und brauchen die Mikros für die DBS 3000 nicht auch nen internen Vorverstärker?
jonas2504 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 15:16   #11
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.987
Standard

Zitat:
Zitat von jonas2504 Beitrag anzeigen
Die die ich bis jetzt gesehen habe hatten leider alle keinen Lautstärkeregler am Mikro. Nur Sprech- und Ruftaste. Und brauchen die Mikros für die DBS 3000 nicht auch nen internen Vorverstärker?
Nicht unbedingt, kann man über einen kleinen Mikrofonvorverstärker selber basteln: http://www.sondersignalanlagen.com/s...ad.php?t=30277




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 15:53   #12
jonas2504

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Name: Jonas
Registriert seit: 18.11.2020
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von diemelbecker Beitrag anzeigen
Nicht unbedingt, kann man über einen kleinen Mikrofonvorverstärker selber basteln: http://www.sondersignalanlagen.com/s...ad.php?t=30277
Ein wirklich sehr gelungenes Projekt. Respekt!

Erfolg die Lautstärkeregelung bei deinem Conrad Bausatz dann über Poti1 (Verstärkung) oder über Poti2 (Ausgangspegel)?

https://www.conrad.de/de/p/conrad-co...dc-197688.html

Geändert von jonas2504 (22.11.2020 um 16:18 Uhr).
jonas2504 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 20:56   #13
A. Adam

Forum-Mitglied
 
Benutzerbild von A. Adam
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Diekhusen-Fahrstedt
Beiträge: 50
Standard

Der UDS 2.0 kann mit CAN-Bus noch nichts anfangen, also ist eine ganz tiefe Verdrahtung in die Fahrzeugelektronik nötig. Das kostet Einbauzeit.

CAN-Bus ist erst ab dem UDS-AT gegeben.

Es grüßt freundlich
Alex
A. Adam ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 21:15   #14
diemelbecker

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 1.987
Standard

Zitat:
Zitat von jonas2504 Beitrag anzeigen
Ein wirklich sehr gelungenes Projekt. Respekt!

Erfolg die Lautstärkeregelung bei deinem Conrad Bausatz dann über Poti1 (Verstärkung) oder über Poti2 (Ausgangspegel)?

https://www.conrad.de/de/p/conrad-co...dc-197688.html
Die Poti's auf dem Board sind eigentlich nur statische Einstellung gedacht.

Aber wie du vorher schon sagtest: Poti in die NF-Leitung und gut ist es.
Zitat:
Zitat von A. Adam Beitrag anzeigen
Der UDS 2.0 kann mit CAN-Bus noch nichts anfangen, also ist eine ganz tiefe Verdrahtung in die Fahrzeugelektronik nötig. Das kostet Einbauzeit.

CAN-Bus ist erst ab dem UDS-AT gegeben.

Es grüßt freundlich
Alex
Ja alles klar, dann war die Überlegung ja richtig.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.