Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Julian
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2013, 12:18   #1
Julian

Bronze-Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 653
Standard Pintsch Bamag Kennleuchten

Pintsch Bamag Kennleuchten

Pintsch Bamag Mini-TriOptic
"MTO"


Diese Leuchte besitzt keinen herkömmlichen Flächen- oder Parabolspiegel sondern drei Kunststofflinsen (daher der Name TriOptic). Diese bündeln das Licht der 55 Watt Halogenlampe, wodurch somit drei wirklich helle Lichtstrahlen erzeugt werden. Der Motor dreht mit ca. 60 Umdrehungen langsamer als der einer klassischen Drehspiegelleuchte. Allerdings erzeugt die MTO aber trotzdem ein mindestens genau so auffälliges Warnsignal, da sich ja drei Plastiklinsen um die Lampe drehen und das Licht somit in drei Richtungen gleichzeitig abgestrahlt wird. Der hell/dunkel-Effekt ist im Gegensatz zu einer herkömmlichen Drehspiegelleuchte nicht so ausgeprägt. Es wirkt so, als würde die Mini-TriOptic dauerleuchten und immer wieder einen Lichtblitz von sich geben. Besonders aus weiterer Entfernung ist das Lichtbild sehr gut sichtbar. Insgesamt ist die Mini-TriOptic eine sehr robuste und lichtstarke Leuchte, welche man im Straßenverkehr allerdings eher selten antrifft.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag Mini-TriOptic blau (Groß).jpg
Hits:	319
Größe:	227,6 KB
ID:	21373

Nimmt man die Haube ab, so kann man natürlich gut die drei Kunststofflinsen sehen. Direktes Hineinschauen während des Betriebs ist nicht zu empfehlen, da der Lichtstrahl wirklich sehr hell ist.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag Mini-TriOptic ohne Haube. (Groß).jpg
Hits:	352
Größe:	281,5 KB
ID:	21374

Dass es sich hierbei um eine Aufsteckkennleuchte handelt, ist offensichtlich. Über den Kontakt im Steckfuß wird die Leuchte an die Stromversorgung angeschlossen. Für den festen Halt auf dem Aufsteckrohr sorgt die Flügelmutter.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag Mini-TriOptic (Groß).jpg
Hits:	308
Größe:	203,4 KB
ID:	21375

Für die Kennzeichnung eines Einsatzleitwagens (ELW) ist die MTO mit roter Haube besonders geeignet, da sie auch weiter Entfernung gut sichtbar ist, ebenfalls mit roter Haube.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag Mini-TriOptic rot (Groß).jpg
Hits:	313
Größe:	248,9 KB
ID:	21376

Neben blau und rot sind weitere Farben ebenfalls erhältlich. Was die Spannungen angeht, ist die Mini-TriOptic ebenfalls flexibel. Für LKW bzw. größere Fahrzeuge ist sie in 24 Volt erhältlich. Für Toranlagen und Schranken gibt es eine 230 Volt Ausführung. Für den Pintsch Bamag TOPas gibt es auch MTO Module als Hauptkennleuchten.

Geändert von Julian (19.06.2015 um 10:55 Uhr). Grund: Text ergänzt.
Julian ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 16:29   #2
Julian

Bronze-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 653
Standard

Pintsch Bamag KLN 12 GQ

Bei der Pintsch Bamag KLN 12 GQ handelt es sich ebenfalls um eine Kennleuchte mit Linsentechnik. Jedoch hat sie nicht die selben Linsen wie die Mini-TriOptic. Die Linsen der KLN 12 GQ sind aus Glas, die der Mini-TriOptic hingegen aus Plastik. Die drei Linsen drehen um eine stehende H1 Lampe. Der Warneffekt ist sehr gut und auch aus weiterer Entfernung sehr gut sichtbar. Jedoch sind nicht so viele Fahrzeuge mit Glaslinsenkennleuchten ausgestattet. Das ist gerade im "Gelblichtsektor" sehr schade, da die Warnwirkung überaus gut ist.
Die Linsen werden von einem angenehm leisen Alumotor bewegt.
Nebst der 12 Volt Variante ist diese Kennleuchte auch für andere Spannungen erhältlich. Es handelt sich hierbei um eine Kennleuchte der Bauform B1.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag KLN 12 GQ (Groß).jpg
Hits:	354
Größe:	228,2 KB
ID:	21377

Weit verbreitet sind die Kennleuchten mit Glaslinsen von Pintsch Bamag allerdings eher im Norden. In Schweden z. B. erfreuen sich diese Kennleuchten großer Beliebtheit. Bei dieser Warnwirkung ist das auch verständlich. Die Glaslinsenleuchten sind ebenso flexibel, wie die MTO. Es gibt sogar Exemplare mit Linsen, die in verschiedene Richtungen ausgerichtet sind. Diese werden beispielsweise an Flughafenfahrzeugen montiert.

Unter dem Linsenkorb steht in deutsch, französisch, englisch und schwedisch, dass man die Linsen nicht von Hand drehen soll. Es wird außerdem erklärt, wie die Lichthaube abgenommen werden kann.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag KLN 12 GQ Hinweis (Groß).JPG
Hits:	299
Größe:	179,2 KB
ID:	21378

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag KLN 12 GQ Hinweis 2 (Groß).JPG
Hits:	324
Größe:	157,8 KB
ID:	21379

Es handelt sich hierbei übrigens um eines der ältesten Modelle mit Alumotor. Laut Kondensator wurde sie ungefähr um Mai 1978 herum gebaut. Die späteren Modelle wurden mit Schrittmotoren ausgeliefert.

Das Typenschild sieht wie folgt aus:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pintsch Bamag KLN 12 GQ Typenschild.jpg
Hits:	335
Größe:	501,6 KB
ID:	21380

Geändert von Julian (08.06.2015 um 20:26 Uhr). Grund: Neue Bilder hinzugefügt.
Julian ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.