Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Jango112
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2018, 21:06   #1
Jango112

Moderator
 
Benutzerbild von Jango112
 
Name: Jan
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 6.308
Standard FER 8562.8/21 (gelb)

Die hier vorgestellte Rundumleuchte stammt von der Firma Fahrzeugelektrik Ruhla (ehemaliger VEB in der "DDR").

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191416 (Copy).jpg
Hits:	89
Größe:	216,4 KB
ID:	25186


Die Leuchte ist ca. 19 cm hoch, hat unten einen Durchmesser von ca. 15,5 cm und wiegt ca. 1420 Gramm.
Das silberne Gehäuse ist vermutlich aus Aluminium(?)druckguss.

Als Leuchtmittel dient eine H3-Glühlampe, die Stromversorgung erfolgt über ein sehr dünnen (und zum ausleiern neigendes) Spiralkabel mit Universalstecker.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191404 (Copy).jpg
Hits:	95
Größe:	243,3 KB
ID:	25185


Befestigt wird diese Leuchte mit einem Magnetfuß, der außen mit schwarzem Kunststoff überzogen ist.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191611 (Copy).jpg
Hits:	91
Größe:	175,7 KB
ID:	25187


Die Lichthaube ist klar, außen ist ein silberner Aufkleber mit dem CE-Zeichen angebracht.

Durch drei Schrauben ist die Haube mit dem Gehäuse verbunden.
Interessant ist, dass die Schrauben sowohl mittels Torx-Bit, als auch mittels eines Schlitzschraubendrehers gelöst werden können.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191833 (Copy).jpg
Hits:	92
Größe:	162,2 KB
ID:	25188


Oben auf der Haube ist das FER-Logo und mittig die Zulassung "A E15 (im Kreis) 001-65 CH 1 2042" erkennbar.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191824 (Copy).jpg
Hits:	88
Größe:	143,7 KB
ID:	25189


Um das feststehende H3-Leuchtmittel dreht sich ein verspiegelter Reflektor, der durch ein Zahnrad von einer Schnecke angetrieben wird.
Diese Antriebsart ist sehr laut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_191919 (Copy).jpg
Hits:	95
Größe:	271,1 KB
ID:	25190


Der Reflektor ist auf einer schwarzen, T-förmigen (von der Seite gesehen) Kunststoffaufnahme verschraubt, auf der vor der Lichtaustrittsseite Angaben zur Drehrichtung und möglichen Leuchtmitteln zu erkennen sind.

Darunter ist auf einer Strebe ist die E-Zulassung "A E15 (im Kreis) 001-65" erkennbar.
Sie ist bereits in der Gussform des Gehäuses vorhanden.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_192105 (Copy).jpg
Hits:	85
Größe:	329,8 KB
ID:	25192


Der Aufbau der Verkabelung / Elekrtik wirkt spartanisch, aber funktionell.
So ist u.a. eine Lüsterklemme als Schnittstelle der leuchtenseitigen Verkabelung und Stromzufuhr von außen verbaut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_192023 (Copy).jpg
Hits:	87
Größe:	276,8 KB
ID:	25191


Als Zugentlastung des Spiralkabels dient ein einfacher Knoten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_192214 (Copy).jpg
Hits:	92
Größe:	399,7 KB
ID:	25193


Auf dem Typenschild (teilweise vom Motor verdeckt) sind folgende Angaben.
Links das FER-Logo, darunter "GERMANY".
Rechts daneben "8562.8/21", darunter "HALOGEN H3", darunter "12 VOLT".

Rechts daneben ist ein Aufkleber mit dem mutmaßlichen Produktionsdatum der Leuchte (06/03).

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180326_192004 (Copy).jpg
Hits:	94
Größe:	325,1 KB
ID:	25196


Die FER 8562.8/21 ist eine interessante Leuchte aus einem sehr kurzen Produktionszeitraum.
Ich hatte das Glück, dieses gut erhaltene Exemplar vor einiger Zeit gebraucht erwerben zu können.


Video:





"Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie auch echt sind."
Galileo Galilei (1638)

Moderator schreibt orange.

Geändert von Jango112 (27.03.2018 um 18:16 Uhr). Grund: Video hinzugefügt
Jango112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 07:00   #2
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.271
Standard

Sehr interessant. Ich vermute eher, die wurde Anfang der 90er produziert. Daher auch der Versuch mit dem CE Aufkleber.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 10:53   #3
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.665
Standard

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
Sehr interessant. Ich vermute eher, die wurde Anfang der 90er produziert. Daher auch der Versuch mit dem CE Aufkleber.

Was mag das 06/03 in der Leuchte wohl bedeuten?

FER hatte die Leuchten bis etwa 2005 noch gebaut.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 13:55   #4
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.271
Standard

Auch in der alten Ausführung? War mir nicht bekannt. Ich kenne von FER nach 90 nur die hässlichen kleinen Aufsteckteile mit Riffeloptik.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 14:06   #5
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.665
Standard

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
Auch in der alten Ausführung? War mir nicht bekannt. Ich kenne von FER nach 90 nur die hässlichen kleinen Aufsteckteile mit Riffeloptik.
So hatte ich mal die Info von einem Händler bekommen. Einige meiner haben auch solche Aufkleber mit geänderten Zahlen. (Glaub Jahr 01 oder so)
FER gab's ja bis zur Übernahme um etwa 2010 durch Trucklite.
Viele der vor einigen Jahren billig im Internet angebotenen FER Leuchten hatten ja schon CE, Bezeichnung und Lieferadressen mit fünfstelliger PLZ.
Die neue, alte Version ist immer gut am Boden der Leuchte erkennbar, die Nachwendemodelle haben immer einen offenen Boden, alle VEB Bauteile noch den dicken Gußsockel.
Die Riffeloptikleuchten waren teilweise Zukaufartikel von Sirena, diese wurden bei FER glaub nur endmontiert.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 14:17   #6
rouvi

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von rouvi
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 3.556
Standard

Einen schönen glänzenden Reflektor hat deine Leuchte, das haben die damals in der DDR wohl nicht so hinbekommen.
rouvi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 17:59   #7
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.271
Standard

Zitat:
Zitat von rouvi Beitrag anzeigen
das haben die damals in der DDR wohl nicht so hinbekommen.
Wir hatten wichtigeres zu tun.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.