Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Benno
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2014, 14:37   #1
Benno

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard MARS Signal Light Co. - Aurora Borealis

Endlich konnte ich eine erhaschen!
MARS SIGNAL LIGHT COMPANY - Aurora Borealis
12V, Serial No. 438

Anhand des schwarzen Typenschildes und der rauen Gehäuseoberfläche (die späteren waren poliert) kann man erkennen, das es sich um eines der frühen Modelle handelt (zumindest was den Sockel betrifft). Die ersten AB hatten noch federbelastete Blechstreifen (anstelle der Drahtbügel), die mittels kleiner Stift gesichert waren.

Die Nummer auf der Grundplatte müßte eigentlich mit der Serien-Nr. übereinstimmen, was sie aber leider nicht tut. Das, die neueren Drahtbügel und ein nachträglich vor der Serien-Nr. eingeschlagenes R lassen mich daran zweifeln, dass die AB so Erstausgeliefert wurde. (was mir aber ehrlich gesagt völlig egal ist)

Meine Vermutung: Entweder wurde die AB mal Überholt und im Zuge dessen Teile durch neuere ersetzt, oder es wurde einfach aus mehreren Leuchten eine relativ gute zusammengesucht.

Die AB kann in zwei Stufen angesteuert werden:
Mit der Stufe eins werden die beiden äußeren (roten) Leuchten zusammen mit der nach hinten gerichtetet (ebenfalls roten) Leuchte eingeschaltet. Natürlich incl. Motor.
In der zweiten Stufe folgen dann die beiden nach vorn gerichteten (weißen) Leuchten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -59a.jpg
Hits:	352
Größe:	184,3 KB
ID:	19733
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -61a.jpg
Hits:	370
Größe:	160,2 KB
ID:	19734


Maße (circa):
  • Länge: 73cm, Breite: 22,5, Höhe: 26cm
  • Gewicht: 18kg (40lbs.)
  • Stromaufnahme: ~14A
Ausstattung:
  • 5 Wackellichter (4416/R)
  • 5 oscilating Lights (4416/R)
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -55a.jpg
Hits:	366
Größe:	98,5 KB
ID:	19729

Das es mitunter Eng zugeht, ist Timing alles!
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -49a.jpg
Hits:	385
Größe:	139,2 KB
ID:	19731
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -50a.jpg
Hits:	362
Größe:	123,5 KB
ID:	19732

Zustand bei Erhalt:
Die Haube wurde mal teilweise von innen lackiert und hat zwei Sprünge. Ist zwar ärgerlich aber zumindest ist die Haube da und die Schadstellen sind oberhalb der Leuchten, sodaß man sie durch lackieren der Oberseite (wäre ja nicht unüblich) etwas kaschieren könnte (wenn man denn wollte). Da der allgemeine Zustand für das Alter doch noch recht gut ist (abgesehen von der Haube), werde ich den Zustand wohl lediglich bewahren.

Außer den beiden Sprüngen hat die Haube noch einen leichten Hitzeschaden. An einer Stelle (Mitte rechts vorn) ist sie etwas verformt und an zwei anderen ist eine leichte Blasenbildung zu sehen.

Von der eigentlich 4-teiligen Haubedichtung fehlt ein gerades Stück. Da die vorhandenen Teile etwas geschrumpft sind (Schraubenlöcher passen nicht mehr) ist das nicht weiter schlimm. Müßten eh neue angefertigt werden.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -09a.jpg
Hits:	394
Größe:	152,8 KB
ID:	19735

Was bisher geschah:
Nachdem der erste Probelauf nicht sehr erfolgreich verlief (der Motor zuckte kurz und die Lampen gingen an), hab ich mir das ganze mal etwas genauer angeschaut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -17a.jpg
Hits:	372
Größe:	309,4 KB
ID:	19380
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -16a.jpg
Hits:	383
Größe:	296,6 KB
ID:	19379

Die gute Nachricht ist: Der Motor ist i.O. (lief Solo problemlos)

Durch das alte zähe/klumpige Graphitfett war ein zerlegen der Mechanik unumgänglich. Alle Einzelteile wurden zunächst vom alten Fett befreit und auch ansonsten nur gereinigt. Die Lagerbuchsen weisen zwar etwas Spiel auf, da sie aber eingekörnt und geklebt sind habe ich von einem erneuern erst einmal abgesehen.

Da einige Kabel mal zwischen Grundplatte und Gehäuse eingequetscht waren, hab ich die Verkabelung erneuert.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -30a.jpg
Hits:	364
Größe:	43,0 KB
ID:	19730

Nach den Kleben der Brüche/Sprünge ging es ans schleifen und polieren der Haube. Und zwar von außen und innen. (das durchgehärtete Gewebeklebeband ließ sich ganz phantastisch schleifen)

Aufbau/Technik:
Das Gehäuse (unten offen) besteht aus Alu-Guss. In ihm wird die Grundplatte mit der gesamten Mechanik eingelegt und mit 6 Schrauben befestigt.
Die Haube wird zusammen mit dem Zierring am Gehäuse mit 8 Schrauben gesichert. Die Haubendichtung besteht aus 4 Teilen und wird durch Kleber auf dem Gehäuse fixiert.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aurora Borealis -39a.jpg
Hits:	355
Größe:	42,7 KB
ID:	19728

Alle 5 Leuchten werden von einem Motor angetrieben. Die beiden äußeren werden über Zahnstangen und die 3 inner mittels Hebelarmen bewegt, wobei zwei der mittleren Leuchten ihren Drehpunkt direkt in der Zahn-/Schubstange haben.

Geändert von Benno (23.08.2014 um 19:00 Uhr).
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 15:50   #2
Philipp

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Philipp
 
Name: Philipp
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: Kerpen
Beiträge: 3.230
Standard

Wow! Glückwunsch zu dem tollen Stück!




Schaut doch mal rein:
Meine Sammlung
Philipp ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 16:29   #3
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

DER HEILIGE GRAL ist in Deutschland! Holy shit!

Den Zustand zu bewahren wird auch das einzige sein, was Du machen kannst.
Großartig Teile gibt es ja nicht mehr...

Das Teil ist der ideale Grundstock für eine Pilgerstätte.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 17:36   #4
rouvi

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von rouvi
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 3.556
Standard

Aus welchen Jahren sind diese AB Leuchten eigentlich?
rouvi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 21:05   #5
phmz

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von phmz
 
Name: Jonas
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 4.165
Standard

Herzlichen Glückwunsch. Da kann man dann schon echt neidisch werden.




Meine Sammlung
Suum Cuique
phmz ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 21:44   #6
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

Zitat:
Zitat von rouvi Beitrag anzeigen
Aus welchen Jahren sind diese AB Leuchten eigentlich?
1960er bis maximal Anfang der 1970er.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 21:52   #7
Benno

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
...Den Zustand zu bewahren wird auch das einzige sein, was Du machen kannst.
Großartig Teile gibt es ja nicht mehr...
Mit "Zustand bewahren" meinte ich auch eher, das die nicht neu lackiert wird u.s.w.
Technische defekte wie z.b. ausgeleierte Buchsen kann man sich ja nachfertigen und bei Rest kann man nur retten was zu retten ist.
Es sei denn man besorgt sich noch ne zweite Leuchte, wegen der Ersatzteile. Aber das wird wohl keiner bei ner AB machen (hoffe ich zumindest)
Zitat:
Zitat von rouvi Beitrag anzeigen
Aus welchen Jahren sind diese AB Leuchten eigentlich?
Genau kann ich das gar nicht sagen.
Ich denke so Ende der 60er / Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 23:13   #8
SaschaUE

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von SaschaUE
 
Name: Sascha
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 766
Standard

Waaaas???? Du hast ne Aurora Borealis?

Ich bin wirklich neidisch!!!!

Gratuliere Dir. Das ist ja wirklich der Hammer!!
SaschaUE ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 23:25   #9
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.665
Standard

Nicht schlecht. Gab es diese Leuchte eigentlich auch mit anderen Lichtern? Ich meine mal so einen gesehen zu haben bei dem die Leuchten blinkten?




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 00:34   #10
Diethelm

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Diethelm
 
Name: Diethelm
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Bottrop
Beiträge: 3.944
Standard

Meinen Glückwunsch, Benno, da freue ich mich mit dir.
Ist das die aus Glen Burnie, Maryland?




"Was einer nicht öffentlich tun darf, soll er auch nicht heimlich tun." (Friedrich der Schöne von Österreich, 1286 bis 1330)
Diethelm ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 08:24   #11
Benno

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard

Erstmal danke für die Glückwünsche!

Zitat:
Zitat von SaschaUE Beitrag anzeigen
Waaaas???? Du hast ne Aurora Borealis? ...
Jetzt schon

Zitat:
Zitat von Doug Beitrag anzeigen
... Gab es diese Leuchte eigentlich auch mit anderen Lichtern? Ich meine mal so einen gesehen zu haben bei dem die Leuchten blinkten?
Ich kenn die Aurora Borealis nur mit den 5 oszillierenden Leuchten.
Könnte mir aber vorstellen, das nachdem der Motor den Dienst eingestellt hat, jemand die Leuchten nach außen gedreht und sie zu Blinkleuchten umverkabelt hat. Sollen ja seinerzeit nicht die unproblematischten Leuchten gewesen sein.

Zitat:
Zitat von Diethelm Beitrag anzeigen
...Ist das die aus Glen Burnie, Maryland?
Verdammt erwischt.
Die Chance konnte ich nicht verstreichen lassen. Wer weiß wann mal wieder eine angeboten wird und der Verkäufer dann auch noch bereit ist nach Übersee zu verschicken.
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 10:20   #12
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

Zitat:
Zitat von Benno Beitrag anzeigen
Ich kenn die Aurora Borealis nur mit den 5 oszillierenden Leuchten.
Könnte mir aber vorstellen, das nachdem der Motor den Dienst eingestellt hat, jemand die Leuchten nach außen gedreht und sie zu Blinkleuchten umverkabelt hat. Sollen ja seinerzeit nicht die unproblematischten Leuchten gewesen sein.
Es gibt eine späte Version (Haube ist oben gerader, wie beim Skybolt) die hat nur 4 Leuchten.

Und ja, die Dinger waren nicht gerade zuverlässig. Gewiss auch ein Grund warum es die nicht mehr so häufig gibt.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 14:33   #13
Benno

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
Es gibt eine späte Version (Haube ist oben gerader, wie beim Skybolt) die hat nur 4 Leuchten...
Das ist dann aber eigentlich keine AB, die hatte immer 5 Leuchten.
Mit 4 Leuchten fallen mir nur das Model 400 (außen je eine einfache Leuchte und mittig eine Doppelleuchte, alle oszillierend) und das AuroraSystem (baugleich mit dem Spectrasystem) ein.

Wie in diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v=76iIyW2LNtQ
(oben: AB, unten links: Model 400, unten rechts: Aurorasystem)

@ Doug: oder sah das blinken so aus wie bei der rechten weißen Leuchte der AB im Video?
Dann ist da einfach nur die Kupferschicht in der "Leiterbahn" durchgeschliffen.
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 17:15   #14
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

Ah, okay. Dachte das wäre die modernere Version. Die Funktionsweise ist ist die gleiche.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 17:42   #15
Benno

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard

Die Bezeichnungen werden gerne mal durcheinander gewürfelt. Selbst in den USA

Stimmt, die Funktionsweise ist ähnlich.
Wobei es neben der 400er noch zwei weitere, vom Gehäuse her identische, Leuchten Modelle gab, aber sie war die Einzige mit oszillierenden Leuchten. Es gab noch die 600er (zwei Doppeldreher und je eine Blinkleuchte nach vorn und hinten) und die 800er (zwei Dreifachdreher und je eine Blinkleuchte nach vorn und hinten).
(zumindest soweit mir bekannt)

Sind also noch zwei Modelle (400&600er) aufm Zettel, die noch gefunden werden wollen

Gibt übrigens ein kleines Update im ersten Beitrag.
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 18:18   #16
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

Wer kommt nur auf so ne Technikidee mit dem Motor und dem Schienensystem.
Die anderen bekannten Antriebssysteme waren doch okay.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 23:19   #17
Diethelm

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Diethelm
 
Name: Diethelm
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Bottrop
Beiträge: 3.944
Standard

Zitat:
Zitat von Benno Beitrag anzeigen
... Verdammt erwischt.
Die Chance konnte ich nicht verstreichen lassen. Wer weiß wann mal wieder eine angeboten wird und der Verkäufer dann auch noch bereit ist nach Übersee zu verschicken.
Ach, Benno, doch nicht erwischt. In der Szene kennt man sich und beobachtet sich. Betrachte deinen Coup als Sternstunde in deinem Sammlerleben, die dir niemand nehmen kann. Genieße sie, ich freue mich mit dir.




"Was einer nicht öffentlich tun darf, soll er auch nicht heimlich tun." (Friedrich der Schöne von Österreich, 1286 bis 1330)
Diethelm ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2014, 22:12   #18
Benno

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Benno
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: in der Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Beiträge: 2.260
Standard

Mach Diethelm, mach ich!

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
Wer kommt nur auf so ne Technikidee mit dem Motor und dem Schienensystem...
Um mehrere Leuchten syncron oszillieren zu lassen, ist das eigentlich noch recht simpel gemacht.

Beim Aerodynic z.B. könnte man sich ja auch fragen was diese Mischung aus etlichen Zahnrädern und dem Riementrieb soll (ist ja auch reichlich Spielraum für Fehler/Defekte). Aber für sycronisierte Drehspiegel mit leicht änderbarem Lichtmuster finde ich den "Aufwand" ok.

Zitat:
Zitat von Mars Light Beitrag anzeigen
...Die anderen bekannten Antriebssysteme waren doch okay.
Als Sammler bin ich froh, das die sich immer mal was neues/anderes haben einfallen lassen. Das macht für mich ja gerade den Reiz aus!
Benno ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2014, 22:39   #19
Mars Light

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Mars Light
 
Name: Steve
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 4.258
Standard

Klar ist es eine besondere Funktionsweise. Aber das wurde ja nicht für uns Sammler gebaut....

Trotzdem geiles Teil.
Mars Light ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2014, 22:44   #20
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.665
Standard

[QUOTE=Benno;268326
@ Doug: oder sah das blinken so aus wie bei der rechten weißen Leuchte der AB im Video?
Dann ist da einfach nur die Kupferschicht in der "Leiterbahn" durchgeschliffen.[/QUOTE]

Nein, da waren wenn ich mich recht erinnere mittig 3-4 Scheinwerfern die blinkten und nur seitlich je eine oszilierende Leuchte. Ist aber zu lange her um mich wirklich genau zu erinnern. Die Teile haben mich nie wirklich gereizt.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.