Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Signalanlagen > Martin-Hörner
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2017, 17:23   #1
Blaulicht

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 11.707
Standard Die arme 2297

Die muss ja Tonnen an Salz gefressen haben

Bild aus Kleinanzeigen zzt dort im Angebot
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0472.jpg
Hits:	114
Größe:	52,0 KB
ID:	24300  




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 17:27   #2
RTK-Sammler

Silber-Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: Nordöstliche Oberpfalz
Beiträge: 1.021
Standard

Lass mich raten: Montage im Kühlergrill oder den Nebelscheinwerfern?
RTK-Sammler ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:08   #3
WhelenVector

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von WhelenVector
 
Name: Lars
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Buckenhof
Beiträge: 1.789
Standard

Und dann auch noch ein blaues Gebläse. Alt ist die nicht




» blaulicht-depot.de | "Nicht brennbar" ist keine Herausfoderung
WhelenVector ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:36   #4
RTK-Sammler

Silber-Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: Nordöstliche Oberpfalz
Beiträge: 1.021
Standard

Zitat:
Zitat von WhelenVector Beitrag anzeigen
Und dann auch noch ein blaues Gebläse. Alt ist die nicht
Aber ziemlich durch, wenn man den Rost auf dem Gebläse mal anschaut
RTK-Sammler ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 17:01   #5
Blaulicht

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 11.707
Standard

Viel erschreckender finde ich dass die Deckel der Membrangehäuse fast weggefressen sind




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 07:32   #6
cafe-blaulicht

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von cafe-blaulicht
 
Name: Heiko
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: zwischen Bad Segeberg & Lübeck
Beiträge: 956
Standard

Das Problem mit den Membrahngehäusen ist bei Martin bekannt. Die mussten aufgrund der EU Rechtslage die Aluminiumlegierung verändern, und dadurch laufen selbst nur 3 Jahre alte Fanfaren so an, dass das Qxyd die Deckel wegsprengen, oder man die Membrahne nicht mehr wechseln kann weil der Deckel festgefressen ist.

Das Problem besteht leider schon länger. Zeitlich in Etwa seit der Torxschrauben und Kunststoffmembrahnen.

Zur ersten Problemlösung bietet der Hersteller eine Art Klarlack an, der über die Aluminiumteile gezogen wird. Ist kostenfrei, aber automatisch wird das leider nicht gemacht.

Auch die Chrombeschichtung ist nicht mehr so wiederstandsfähig wie damals. Auch hier ist mal wieder das EU Recht Schuld, weil gewisse Chemische Stoffe nicht mehr erlaubt sind.

Habe hier einen Satz Schallbecher mit dem Schutzlack und man sieht insoweit nichts davon.

Hoffen wir mal, dass es damit besser funktioniert. Beim DRK im Kreis SE wird wegen der Problematik bei allen Tausch oder Neubeschaffungen auf den Schutzlack geachtet. Es gab so viele defekte Schallbecher in den letzten Jahren, dass geht auf keine Kuhhaut. Sind nicht direkt am Wasser hier, doch die salzhaltige Luft ist ja überall in Schleswig-Holstein.

Hoffe sehr, das Martin wegen dem EU Kram keinen Imageschaden bezüglich der Qualität und langlebigkeit bekommt.
Die sind auf jeden Fall am Ball bzw. Horn bei Martin.




Ich hab ja keine Ahnung vom SoSi Wesen.
http://cafe-blaulicht.chapso.de
cafe-blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 11:43   #7
macoffi

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von macoffi
 
Name: Philipp
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Kreis Herford
Beiträge: 1.636
Standard

Zitat:
Zitat von cafe-blaulicht Beitrag anzeigen
Das Problem mit den Membrahngehäusen ist bei Martin bekannt. Die mussten aufgrund der EU Rechtslage die Aluminiumlegierung verändern, und dadurch laufen selbst nur 3 Jahre alte Fanfaren so an, dass das Qxyd die Deckel wegsprengen, oder man die Membrahne nicht mehr wechseln kann weil der Deckel festgefressen ist.

Das Problem besteht leider schon länger. Zeitlich in Etwa seit der Torxschrauben und Kunststoffmembrahnen.

Zur ersten Problemlösung bietet der Hersteller eine Art Klarlack an, der über die Aluminiumteile gezogen wird. Ist kostenfrei, aber automatisch wird das leider nicht gemacht.

Auch die Chrombeschichtung ist nicht mehr so wiederstandsfähig wie damals. Auch hier ist mal wieder das EU Recht Schuld, weil gewisse Chemische Stoffe nicht mehr erlaubt sind.

Habe hier einen Satz Schallbecher mit dem Schutzlack und man sieht insoweit nichts davon.

Hoffen wir mal, dass es damit besser funktioniert. Beim DRK im Kreis SE wird wegen der Problematik bei allen Tausch oder Neubeschaffungen auf den Schutzlack geachtet. Es gab so viele defekte Schallbecher in den letzten Jahren, dass geht auf keine Kuhhaut. Sind nicht direkt am Wasser hier, doch die salzhaltige Luft ist ja überall in Schleswig-Holstein.

Hoffe sehr, das Martin wegen dem EU Kram keinen Imageschaden bezüglich der Qualität und langlebigkeit bekommt.
Die sind auf jeden Fall am Ball bzw. Horn bei Martin.
Wahrscheinlich der selbe Grund, weshalb fast alle Splitthoff Produkte nicht mehr hergestellt werden.
macoffi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 14:13   #8
Commander

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Commander
 
Registriert seit: 04.05.2004
Beiträge: 4.264
Standard

Ist der Auslieferungszustand denn ohne Schutzlack? Wir haben jetzt die ersten RTW mit Fanfaren unter der Stoßstange bekommen. Und da wird es ja sicherlich noch schlechter sein, als bei Montage oben.




„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)
Commander ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.