Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Signalanlagen > Hella, Hänsch, W&G, Pintsch-Bamag & Bosch
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2021, 19:51   #1
Doku112

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Doku112
 
Name: Christoph
Registriert seit: 14.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 1.282
Standard PB BT210 "aufwecken"

Hallo,

ich nutze eine MS300 mit einem BT210. Die Bedienung finde ich ein wenig gewöhnungsbedürftig aber das Bedienteil hat aufgrund der Flexibilität und Größe am besten im Fahrzeug gepasst.

Ich habe am Verstärker die Klemme 15 sowohl an der vorgesehenen Stelle angeschlossen, als auch an dem Eingang für die Klemme 58. So sollte das Bedienteil dauerhaft beleuchtet sein, sobald das Fahrzeug läuft.

Jetzt ist mir aber folgendes Aufgefallen:
Die Hinterleuchtung der Tasten geht erst an, wenn man nach dem Zündungssignal eine Taste drückt. Fortan bleibt die Hinterleuchtung auch dauerhaft an und erlischt erst wieder beim Abschalten der Zündung. Schaltet man dann sofort die Zündung wieder an, geht auch die Beleuchtung wieder mit an.
Ist die Zündung am Fahrzeug nun aber länger als zirka 10 Sekunden ausgeschalten, startet sich die Beleuchtung nicht beim Zündungsstart sondern wieder erst nach dem Drücken einer Taste.
Das BT210 schläft also nach einer gewissen Dauer ohne Zündung ein und wird erst durch einen Tastendruck wieder erweckt.

Lässt sich das irgendwie ändern?

Zum zweiten stelle ich mir die Frage, ob das Kompressorsignal dauerhaft vorgewählt werden kann. Am liebsten wäre es mir Analog der Taste F1 (Frontblitz): Dass die Taste F2 quasi mit dem Einschalten der Kennleuchte mit angeht und dann abgeschalten werden kann. Lässt sich sowas in irgendeiner Form programmieren?

Vielen Dank schon Mal!
Doku112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2021, 08:25   #2
diemelbecker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 2.078
Standard

Zur Aufweck-Thematik: ich teste das mal an meinem System http://www.sondersignalanlagen.com/s...ad.php?t=28425 und gebe dir eine Rückmeldung wie sich das bei mir verhält.

Zum Kompressorsignal: ja ist programmierbar, allerdings kann man das nicht selber machen, sondern muss das über einen Händler laufen lassen. Da kann ich Oli (Trela Sondersignalanlagen) oder Basti (BOS-Ausstatter) empfhlen.




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist gerade online   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 15:32   #3
V64Motion

Bronze-Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 103
Standard

Normalerweise ist das BT 210 über ein Systemkabel an die MS 300 angeschlossen: Sobald diese aktiv ist, ist es auch beleuchtet.

Vielleicht einfach mal Klemme 58 entfernen?
V64Motion ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 21:30   #4
diemelbecker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 2.078
Standard

Ich habe es gerade an meiner Anlage getestet. Die Zündung hat damit eher weniger zu tun, sondern die Kl. 58.

Beim aller ersten mal Einschalten der Spannungsversorgung fängt das BT tatsächlich nicht selber an zu leuchten, egal ob Kl.15 oder Kl. 58 angeschlossen. In dem Fall muss einmal eine Taste gedrückt werden, damit es anfängt zu leuchten.

Ab da an hängt die Beleuchtung nur von Kl. 58 ab. Egal ob mit oder ohne KL. 15, das BT reagiert einwandfrei auf das + von Kl.58. Was ja Sinn macht, denn man will ja auch mal die Tastenbeleuchtung ohne, dass die Zündung an ist.




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist gerade online   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 06:37   #5
Doku112

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doku112
 
Name: Christoph
Registriert seit: 14.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 1.282
Standard

Zitat:
Zitat von diemelbecker Beitrag anzeigen

Beim aller ersten mal Einschalten der Spannungsversorgung fängt das BT tatsächlich nicht selber an zu leuchten, egal ob Kl.15 oder Kl. 58 angeschlossen. In dem Fall muss einmal eine Taste gedrückt werden, damit es anfängt zu leuchten.
Und genau das ist eben mein Problem. Ich möchte eben ungern immer erst irgendeine Taste drücken wenn es dunkel ist sondern direkt mit dem Signal der Kl.58 auch wirklich das Bedienteil beleuchten.
Doku112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 07:56   #6
diemelbecker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 2.078
Standard

Trennst du denn jedes mal komplett die Spannungsversorgung der Anlage?

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist gerade online   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 19:51   #7
Doku112

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doku112
 
Name: Christoph
Registriert seit: 14.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 1.282
Standard

Nein. Lediglich die Klemme 15 wird gemeinsam mit der Klemme 58 "getrennt". Dauerplus und Masse liegt dauerhaft an. Die Kennleuchte muss ja immer funktionieren.
Doku112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 20:24   #8
diemelbecker

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von diemelbecker
 
Name: Niklas
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Melbeck
Beiträge: 2.078
Standard

OK, das Phänomen konnte ich bei meiner Anlage nicht beobachten...da musst du wohl mal direkt mit Standby bzw. einem Standby-Händler Kontakt aufnehmen.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk




125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Melbeck
diemelbecker ist gerade online   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.