Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Dachbalken > Hella RTK + OWS
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2018, 19:19   #1
fusionimage

Forum-Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard RTK6 Erkennung von Lautsprechern und Kennleuchten

Hallo!

Ich habe mir kürzlich eine RTK6 Bedieneinheit (V3.03B) + Zentrale Steuereinheit (V3.01D) zugelegt.
Da ich die Anlage nur zu Hause als Spielerei betreiben möchte, will ich keine 70W Lautsprecher anschließen und aufgrund des Preises keine originalen Kennleuchten kaufen.
Die Lautsprecher haben ja keine Codierleitung, allerdings gibt die Anlage die Fehlermeldung aus, dass kein Lautsprecher angeschlossen ist (Segmente 1 & 2 Blinken).

Ich habe Testweise einen dynamischen Lautsprecher (eben kein Drucklautsprecher) angeschlossen, vor den ich einen Elektrolytkondensator und einen 1kOhm Widerstand geschalten habe, um den Gleichspannungsanteil von 12V loszuwerden und das Signal abzuschwächen. Eigenartigerweise funktioniert das Grillesignal und ist auch über den Lautsprecher zu hören. Segment 5 blinkt bei aktivierter Grille selbstverständlich auch. Das normale Horn kann ich jedenfalls gar nicht aktivieren.

Bezüglich der Kennleuchten habe ich mich gefragt, ob zufälligerweise jemand weiß, was genau über die Codierleitung übertragen wird, dass ich das Signal mithilfe eines Microcontrollers nachbauen könnte. Hat sich erübrigt; Brücke zw. Codierleitung + Referenz

Ich kenne mich zwar gut mit Elektrotechnik aus, nachdem ich aber keine vollständige Anlage zum Durchmessen habe, stehe ich an diesem Punkt an.

Geändert von fusionimage (01.06.2018 um 21:17 Uhr).
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 21:27   #2
Blaulicht

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 12.485
Standard

An den Tücken der 6er sind schon viele gescheitert
Der LSP ist zwar nicht codiert, aber hat eine Rückleitung zur ZSE.
Wie man das umgehen kann, ist mir allerdings auch nicht bekannt.




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 14:28   #3
fusionimage

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard

Hmm, dann werde ich mal fragen, ob ich bei einem unserer Einsatzfahrzeuge die Leitungen durchmessen darf.
Manche Anlagen prüfen ja nur den Stromverbrauch und wenn der zu niedrig ist, wird es als 'kein Lautsprecher angeschlossen' erkannt. Wenn ich eine Last an einen Kennleuchten-Anschluss hänge, funktioniert das Horn kurz, dreht sich aber mit piepsen und blinken nach der halben Tonfolge wieder ab.
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 17:00   #4
Blaulicht

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 12.485
Standard

Dann ist deine Last nicht hoch genug belaste beide Ausgänge mit 4A dann gehts, oder programmiere die KL Überwachung raus.




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 23:37   #5
rescue_911

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von rescue_911
 
Name: Matthias
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.241
Standard

Stück Stoff in den "inneren" Trichter des LSP und man hat Zimmerlautstärke




Manche Menschen sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.
Meine Sammmlung SUCHE ___ BIETE
rescue_911 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 03:11   #6
fusionimage

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard

Also das Problem mit den Lautsprechern hat sich zufällig gelöst - mir wurde ein alter LSP von meiner Dienststelle geschenkt, der aus einem RTW ausgeschlachtet wurde. Kennleuchte gabs leider keine dazu, da die als Ersatzteil aufgehoben werden, nachdem immer wieder mal ein Lenker wo dagegen fährt.

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass die Bedieneinheit mir einen Fehler ausgibt, dass eine Kennleuchte defekt ist. Ich habe die Codierleitung 1 mit der Referenz verbunden und zum Testen einen 15 Ohm Lastwiderstand für ~0.8A (eventuell zu wenig? 1.6A mit einem 2. Widerstand parallel hilft aber auch nicht) an den Ausgang angeschlossen. Scheinbar wird aber überwacht, ob sich der Motor des Drehspiegels dreht, was vermutlich bei LEDs simuliert wird. Wenn an keinem KL-Ausgang die Codierung aktiv ist, geht das Horn nicht an.

Trotz Fehlermeldung der 'defekten' (weil eben nicht vorhandenen) KL, läuft das Horn allerdings durchgehend, nur die Bedieneinheit piept immer wieder vor sich hin.
@rescue_911: ich habe Paketfüllmaterial aus Schaumstoff reingestopft - das hilft ein wenig ;D

Was mir noch aufgefallen ist; nachdem eine KL einmal Codiert ist, 'vergisst' die Einheit diese Codierung nicht mehr - wie programmiert man eine KL wieder raus, wenn nichts mehr am Stecker hängt?

Geändert von fusionimage (05.08.2018 um 03:21 Uhr).
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 18:07   #7
rescue_911

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von rescue_911
 
Name: Matthias
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.241
Standard

Für universale Kennleuchten müssen 2 Brücken sein.
A1 - A2
A2 - B1




Manche Menschen sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.
Meine Sammmlung SUCHE ___ BIETE
rescue_911 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 23:32   #8
fusionimage

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard

@rescue_911: ah, ok... werd ich gleich probieren. Weiß man sowas einfach oder steht das im Handbuch irgendwo versteckt?
Und wie werde ich eine codierte KL wieder los? Hab zuerst an Stecker KL 1 die Pins A1 und A2 verbunden, um dann draufzukommen, dass dass die 2. KL Anzeige am Bedienteil ist und deshalb nun nur noch KL 3 codiert, trotzdem wird KL 1 noch mit leerem Rahmen angezeigt.
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 00:11   #9
fusionimage

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard

So sieht derzeit meine Belegung für St. 5 (KL 3) aus. (bzw. testweise auch mit 2. Widerstand parallel, was allerdings auch keinen Unterschied macht)
Angehängte Grafiken
 

Geändert von fusionimage (07.08.2018 um 00:18 Uhr).
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 15:48   #10
rescue_911

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von rescue_911
 
Name: Matthias
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.241
Standard

Also, an KL 1. (ST 3) muss eine Kennleuchte angeschlossen sein, in Deinem Fall halt mit Lastwiderstand.

Im Technischen Handbuch Seite 51 ist beschrieben, wie man den Fehlerspeicher löscht.




Manche Menschen sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.
Meine Sammmlung SUCHE ___ BIETE
rescue_911 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 06:59   #11
fusionimage

Forum-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 6
Standard

Danke! Habe den Fehlerspeicher gelöscht und alles auf St. 3 umgesteckt. Leider ist die Anlage noch immer der Meinung, dass die KL defekt ist -.-
Muss an Pin B2 sicher nichts dran?
fusionimage ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 15:47   #12
trachti

Bronze-Mitglied
 
Name: Michael
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 778
Standard

Nein, bleibt frei.

Ich habe es letztens ähnlich gemacht, nicht mit jeder RKL funktioniert das mit der 6er. Versuch es mal mit einer Halogenleuchte, wenn das funktioniert, ist die Stromaufnahme deiner RKL zu niedrig.
trachti ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.