Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Doug
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2015, 20:52   #1
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard HEIMANN Blitzkennleuchte WL 6 Vakuummontage

HEIMANN Blitzkennleuchte Vakuumontage WL 6


Hersteller Heimann GmbH Wiesbaden
Spannung 12Volt
Modell WL 6
Leuchtmittel Xenon Wendelblitzröhre
Leistung 6Ws
Baujahr vermutl. 1979



Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6859 Kopie.JPG
Hits:	108
Größe:	102,3 KB
ID:	21675



Über diesen Leuchtentyp ist wenig bekannt. Die Firma Heimann hatte Ende der 1970er Anfang der 80er Jahre als erste deutsche Firma Xenonblitzleuchten für Kraftfahrzeuge produziert, die meisten zur Fest- oder Stativmontage.


Diese Version der Blitzleuchte, Modell WL 6, besitzt eine Vakuumontage mittels externer Vakuumpumpe. Diese wird mit 12Volt betrieben. Nach dem einschalten der Leuchte saugt die externe Pumpe über den transparenten Zuleitungsschlauch, durch den auch die Stromkabel und eine Fangleine verlaufen, den Sauger unterhalb der Leuchte und die Leuchte innen "luftleer", so das durch Unterdruck ein starkes Vakuum entsteht und die Leuchte sicher auf glatten Flächen hält. Nach dem Einschalten ist binnen einer bis maximal 2 Sekunden eine ausreichende Saugkraft erzeugt und binnen weniger Sekunden ist die Leuchte komplett festgesaugt, so dass diese fast unlösbar am Fahrzeugdach befesigt ist.



Die Blitztechhnik ist direkt im Aluminiumfuß verbaut und mit einer Wendelblitzröhre versehen. Die Blitzfolge ist Einzelblitz, ca 120Blitze pro Minute. Auf der Lichthaube befindet sich ein Ventil. Wird dieses eingedrückt, löst sich das Vakuum wieder. Die Leuchte und die Pumpe wurde fest an die Fahrzeugelektrik angeschlossen, eine Stromversorgung über Zigarettenanzünder-Buchse oder ähnliches war nicht vorgesehen.




Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6862 Kopie.JPG
Hits:	105
Größe:	84,4 KB
ID:	21676


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6866 Kopie.JPG
Hits:	101
Größe:	83,8 KB
ID:	21677



Leider ist nahzu nichts mehr über diese Leuchte in Erfahrung zu bringen. Die Herstellerfirma existiert nicht mehr und im Nachfolgeunternehmen konnten trotz Suche keine Unterlagen mehr aufgefunden werden. Nur ein langjähriger Mitarbeiter konnte sich noch an dieses Nischenprodukt erinnern und bemerkte, dass die Warnleuchten generell in sehr geringer Auflage produziert wurden.

Nur eine Werbeanzeige aus dem Jahr 1979 war hier einmal im Forum verlinkt. Das Bild ist leider wieder verschwunden, der Text aber noch verfügbar, dort hieß es die Leuchte sei in Zusammenarbeit mit der Hessischen Polizeischule entwickelt worden:

Zitat:
Zitat von Anzeigentext
Heimann WL6
Elektronenblitz-Leuchte, blau
Unterdruck - Befestigung
(Durch ein "Ventil an der Oberseite" wird der Druck wieder abgelassen)
120 Blitze / min.
Preis ca. 500,-- DM (1979)
Ca. 70 Exemplare an die Hessische Polizei geliefert.
Link: http://www.sondersignalanlagen.com/s...5786&highlight

Anhand der Anzeige kann man diese Blitzleuchte ab ca. 1979 einordnen. Einige Jahre später gab es auch eine Version mit größerem Sockel. In der nun deutlich höheren Leuchte war die Pumpe direkt eingebaut. Patrik Faber hat einer solche in seiner Sammlung:

http://patrik-faber.at/index.php/sam...-heimann-mtw-6

Viel mehr als die 70 erwähnten Leuchten wird es vermutlich nicht gegeben haben. Besonders der hohe Anschaffungspreis von ca. 500,- DM wird viele Interessenten abgeschreckt haben. Daher sind wohl die meisten Leuchten wie in der Anzeige angegeben nur an die Polizei geliefert worden. Alle Heimann WL 6 dürften heute, knapp 35 Jahre später längst aus den Beständen verschwunden sein und diese Leuchte ist entsprechend selten zu finden.




???

Geändert von Doug (18.02.2016 um 10:02 Uhr).
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 00:32   #2
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Video der Leuchte bei Betrieb.
Nach dem Einschalten saugt sich die Leuchte binnen 1-2 Sekunden an der Aufsetzfläche fast unlösbar fest.






???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 16:04   #3
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Nun ist die Heimann WL6 Leuchte auch in gelb in der Sammlung.
Im Hintergrund die externe Vakuumpumpe, die separat im Fahrzeug verbaut und über Schalter gleichzeitig mit der Kennleuchte eingeschaltet wurde.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1519.jpg
Hits:	34
Größe:	104,3 KB
ID:	24185




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.