Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Doug
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2010, 18:18   #1
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard MERCURA Gyroled

Mercura Gyroled

Spannung: 12/24Volt
Leuchtmittel: 8 LED (12W)
Befestigung: 6 bis 8 Magnete mit Gummierung und Saugfuß
Anschluss über KFZ Zigarettenanzünder


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4494 Kopie.JPG
Hits:	95
Größe:	167,7 KB
ID:	22035


Diese LED-Kennleuchte aus Frankreich hat Mercura 2008 auf den Markt gebracht und damit eine sehr kompakte Kennleuchte entwickelt. Nach der Haztec LED IM Beacon die kleinste Magnetleuchte auf dem Markt.
Es gibt sie zur Festmontage, Magnetversion und 2 verschiedene Sockel mit DIN Stativ Montage. Ebenso gibt es, wie in "France" gefordert, die Leuchte als "Flash" oder "Rotafif" Version mit Doppelblitz- oder Drehspiegelmuster.






In der Leuchte sind 8 blaue LED in Kreisform verbaut die vertikal abstrahlen und deren Lichtstrahl durch einen, der Leuchte angepassten Reflektor, in die waagerechte verteilt werden. Der Reflektor verteilt das Licht so, dass der Betrachter, je nach Position immer mindestens im Fokus einer LED, oder im Lichtkegel von max. 3 LED steht.
Das Licht das die Leuchte im Doppelblitzmuster abstrahlt ist eng gebündelt, aber sehr farbintensiv, allerdings muss die Leuchte möglichst gerade auf das Fahrzeug aufgesetzt werden, damit die LED auch horizontal abstrahlen kann. Bei einer zu großen Abweichung vom Fahrbahnebene verliert die Leuchte entsprechend an Leuchtkraft.





Ein Blick in die Leuchte kann man leider nicht werfen, die Lichthaube ist mit dem Metalldruckgussgehäuse wasserdicht verklebt. Der Fuß der Leuchte ist komplett gummiert und mit einer nicht sehr wirkungsvollen Saugflansch versehen. Unter dem Gummifuß sitzen 6 bis 8 kleine Neodynmagnete die der Leuchte allerdings eine sehr gute Haftung verschaffen. Laut Mercura bis 250km/h, was mit Sicherheit auch der Fall ist, da die Leuchte auch nur ein sehr geringes Gesamtgewicht hat.

Der Anschluss erfolgt wie immer. Spiralkabel, dieses recht robust und mit einer gewissen Zugkraft. Einzig der Stecker hat eine interessante Neuerung zu den sonst bekannten DIN Steckern. Die Flachstecksicherung der Leuchte, die im Stecker verbaut ist, kann einfach von außen gewechselt werden. Es entfällt also das Zerlegen des Steckers, falls die Sicherung einmal durchgebrannt ist.

Seit einiger Zeit wir die Leuchte nun in einer überarbeiteten Form ( hier die gelbe Version) verkauft. Diese hat nun 8 anstatt 6 Neodynmagneten und somit eine noch bessere Haftkraft. Auch ein anderes Kabel mit langem Glattanteil und eine neu geformte Lichthaube wird nun verbaut, diese verbreitert den LED Abstrahlwinkel noch zusätzlich der LED Leuchte die in Taiwan produziert und in Europa von Mercura vertrieben wird.
Der oben beschriebene Stecker, mit herausnehmbarer Flachstecksicherung ist nun gegen einen größeren Stecker mit beleuchtbarem Kippschalter gestauscht worden.

Fazit

Zugelassen nach ECE R65 ist die Leuchte und an sich finde ich sie auch brauchbar.
In Deutschland wird man diese Leuchte in Blau wohl nur in Ausnahmefällen finden, in Gelb ist sie schon landesweit im Einsatz. Bislang habe ich sie auch einige Male auf Einsatzfahrzeugen in der Schweiz und in Frankreich gesehen. Für letzteres Land sind diese LED Leuchten mit Sicherheit ein großer Fortschritt im Bereich der Kennleuchten, auch wenn der Rotationseffekt bei dieser Leuchte die Leuchtintensität wieder verringert. Allerdings ist die Leuchtfläche, wie auch die ganze Leuchte eben sehr klein, das kann besonders an sonnigen Tagen die frühzeitige Erkennbarkeit beeinträchtigen, nachts steht sie durchschnittlichen LED Kennleuchten in nichts nach. Für die Sammlung eine sehr schöne Leuchte, für den Einsatz als Kennleuchte bei zivilen Fahrzeugen auch durchaus brauchbar.
Allerdings als Hauptkennleuchte bei normalen Einsatzfahrzeugen finde ich sie von der Leuchtfläche zu klein. Auch der Einbau in integrierte Kennleuchten bei Einsatzfahrzeugen, oder als Leuchtmodul in Lichtbalken von Mercura oder Standby überzeugt mich nicht, da einfach meine Ansprüche an eine gut erkennbare Leuchtfläche nicht gegeben ist.
Preislich ist die Leuchte kein Schnapp,aber mit ca. 180,- in der Basisversion auch noch im Preisrahmen. Wer eine mehr als handliche Kennleuchte sucht und einige Abstriche in der Größe der Leuchtfläche in Kauf nimmt, der sollte sich die Gyroled einmal genauer ansehen.

P.S. das Problem mit der Leuchtflächengröße scheint auch der Hersteller registriert zu haben, seit Mitte 2010 gibt es die Gyroled auch mit 2 übereinander liegenden LED Modulen.




???

Geändert von Doug (07.09.2015 um 00:55 Uhr).
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 17:34   #2
odme

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von odme
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 163
Standard

Einfach eine sehr schöne, elegante Leuchte!

Geändert von odme (19.09.2010 um 15:01 Uhr).
odme ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 18:15   #3
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

MERCURA MGD Rundumleuchte

12 Volt Betriebsspannung
ca 150 Umdrehungen/min
Lichthaube DIN Blau
Zulassung ECE-R65 (E2)


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_9588 Kopie.JPG
Hits:	200
Größe:	167,4 KB
ID:	13597




Die Halogentropfenleuchte MGD von Mercura war bis zur Einführung der GYRO-LED Leuchten fester Bestandteil des Mercura Programms für Einsatzfahrzeuge und wurde neben der Sirena (Valeo) GDO auf vielen zivilen Polizeifahrzeugen in Frankreich genutzt. In der Zwischenzeit wird die Leuchte aber nicht mehr produziert.
Die Leuchte ähnelt von Form und Aufbau stark der GDO und nur die die Lichthaubenform hat weist deutliche Unterschiede auf. Im Inneren kommt ein Drehspiegel mit H1 Leuchtmittel und Schneckenantrieb zum Einsatz. Genau wie bei der GDO ist auch ein Ersatzleuchtmittel in der Leuchte verstaut.
Der Boden ist vollkommen mit Gummi überzogen und darunter sorgen 6 kleine Neodym Magnete für Haftung bis 250 km/h.




???

Geändert von Doug (18.03.2014 um 20:13 Uhr).
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 21:36   #4
max a.

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von max a.
 
Name: Maximilian
Registriert seit: 13.06.2009
Ort: Wiesenbach
Beiträge: 1.948
Standard

In welche Richtung werden die Tropfenleuchten den aufestetzt?
max a. ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 21:45   #5
JRKLP11

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von JRKLP11
 
Name: Christopher
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Im kleinen aber gemütlichem Anröchte.
Beiträge: 787
Standard

Ich meine es wäre normalerweise so das der hohe Teil nach vorne . So habe ich es in Fr immer gesehen.
JRKLP11 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 21:51   #6
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

An sich mit dem hohen Haubenteil nach vorne, damit durch den abgeschrägten Teil hinter der Leuchte Luftverwirbelungen vermieden werden. Aber in der Praxis wird das selten umgesetzt.




???

Geändert von Doug (21.02.2012 um 22:24 Uhr).
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 22:01   #7
max a.

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von max a.
 
Name: Maximilian
Registriert seit: 13.06.2009
Ort: Wiesenbach
Beiträge: 1.948
Standard

OK, Danke! Ich finde diese Tropfenleuchte sehr schön!
max a. ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 22:26   #8
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Zitat:
Zitat von max a. Beitrag anzeigen
OK, Danke! Ich finde diese Tropfenleuchte sehr schön!
Die hatte mich als ich die vor Jahren in Frankreich das erste Mal gesehen habe auch optisch angesprochen, gerade weil es eine der wenigen Tropfenleuchten im Zulassung ist.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 22:28   #9
rouvi

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von rouvi
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 3.515
Standard

Wenn man sich vorstellt, man stellt die Leuchte während der Fahrt aufs Dach, und zwar so, dass die flache Seite und somit auch das Kabel nach vorn zeigt, wird einem das Kabel sehr im Weg sein. Vom Hersteller ist es sicher so gedacht wie JRKPL11 und DOUG es bereits geschrieben haben.
rouvi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 18:02   #10
blaulichtmuseum

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von blaulichtmuseum
 
Name: Pecco
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 954
Standard

Kannst Du mal ein Foto der Innereien ohne die blaue Hauben machen, bitte? Würde mich serhr interessieren.

Danke und Gruß - /PECCO

PS: bin ja ein bekennender GDO-Fan




Von einem guten Auto sollte man immer zwei haben.
blaulichtmuseum ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 18:50   #11
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Zitat:
Zitat von blaulichtmuseum Beitrag anzeigen
Kannst Du mal ein Foto der Innereien ohne die blaue Hauben machen, bitte? Würde mich serhr interessieren.

Danke und Gruß - /PECCO

PS: bin ja ein bekennender GDO-Fan
Dito. Die GDO ist eine interessante Leuchte.
Leider überzeugen die LED Versionen nicht.
Innenlebenbild hab ich oben eingefügt.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:41   #12
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Seit einiger Zeit habe ich auch eine Mercura Gyroled in gelb.
Genau wie die blaue Version besitzt diese auch das Doppelblitzmuster.
Einziger Unterschied der Leuchten ist die Form der Lichthaube. Während die blaue Version nur eine vertikale Optik hat, besitzt die gelbe Haube eine leichte Wölbung um das Lichtsignal etwas breitflächiger zu streuen. In der Praxis erkenne ich aber keinen sonderlichen Unterschied.




???

Geändert von Doug (18.03.2014 um 20:07 Uhr).
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:32   #13
Hella Rotafix

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Hella Rotafix
 
Name: Florian
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.433
Standard

Wie hell ist die Mercura Gyroled eigentlich?

Vergleich zu einer Hella K LED???




versteckten Text anzeigen
Hella Rotafix ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:35   #14
kitesurfer1404

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von kitesurfer1404
 
Name: Harm
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.999
Standard

Die Bilder oben sind leider inzwischen tot.




Meine Sammlung || chilirechner.de || Für die Gleichbehandlung aller Datenpakete im Netz, egal woher sie kommen, egal wohin sie gehen.
kitesurfer1404 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 10:59   #15
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Zitat:
Zitat von Hella Rotafix Beitrag anzeigen
Wie hell ist die Mercura Gyroled eigentlich?

Vergleich zu einer Hella K LED???
Zu welcher genau?

Ja, schon gesehen, dass die Bilder weg sind, leider habe ich die nicht mehr und müsste sie neu machen.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 13:37   #16
Hella Rotafix

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Hella Rotafix
 
Name: Florian
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.433
Standard

Zu dieser hier...

http://www.ebay.de/itm/151014918141?...84.m1423.l2649




versteckten Text anzeigen
Hella Rotafix ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 13:38   #17
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Zitat:
Zitat von Hella Rotafix Beitrag anzeigen
ich meine welche Hella Leuchte. K-Led heißen ja mehr oder weniger alle da.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 13:55   #18
Hella Rotafix

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Hella Rotafix
 
Name: Florian
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.433
Standard

Diese hier...

https://www.autoteile-schork.de/shop...d010311021.jpg




versteckten Text anzeigen
Hella Rotafix ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 14:02   #19
Doug

Gold-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.374
Standard

Wirklich vergleichen kann man die schlecht, sind von der Funktion her beide unterschiedlich aufgebaut. Die Gryoled ist eben sehr klein und das Lichtfeld der Leuchte auch, je nach Blickwinkel nur wenige Zentimeter, aber das recht leuchtstark. Also für die Größe ist die Leuchte absolut ok.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 18:09   #20
pAuLi

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von pAuLi
 
Name: Paul
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 448
Frage

Zitat:
Zitat von Hella Rotafix Beitrag anzeigen
Sollte man hier zuschlagen?
pAuLi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.