Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > absar
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2011, 06:55   #61
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

Danke für das Lob!

Leider bräuchte ich aber mal so ca. zwei Wochen am Stück, um richtig auf Stand zu kommen. Mein BABY-NOTARZT-Sinfo will noch verkabelt werden, außerdem habe ich noch drei RTK 3 zum Aufarbeiten. Die Teile würde ich auch alle gerne vorstellen, das ist nochmal ein entsprechender Aufwand...




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 16:35   #62
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

Heute durfte ich ein paar Teile vor dem Schrottcontainer retten:



Das einzige brauchbare Innenleben entstammt einer KL 8. Der dazugehörige Sockel ist Top - nur leider die Haube kaputt. Den Ring müsste ich aber wieder hinbekommen.

Sowie die Sache aussieht, werde auch ich der Chromring-"Krankheit" erliegen und tatsächlich Festmontageleuchten in meine Sammlung aufnehmen - wenn ich die fehlenden Innenleben bekomme.

Ich will versuchen, zwei RKLE 130 sowie die KL 8 zu restaurieren.

Besonders gefallen mir die drei uralten Tonfolgeschalter!







Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 16:44   #63
rouvi

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von rouvi
 
Registriert seit: 25.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 3.547
Standard

Nicht schlecht! So ein paar Ersatzteile kann man immer brauchen.
rouvi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 19:00   #64
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Frage Fragen über Fragen...

Frage an die Oldie-Spezialisten: besteht die Möglichkeit, dass zumindest einer der Tonfolgeschalter die alte Tonfolge von sich gibt?

Würde mir gerne aus der 12 V RKLE, den beiden STH und einem Schalter eine zusammen passende Einheit (alles Bosch und annähernd gleiches Alter) im Stile von "ISAR 12" bauen. Oder hatten die eine KL 8?

Und gleich noch etwas:
  • Ist in der Nummer auf dem Bosch-Tonfolgeschalter die Spannung enthalten (steht eine 12 für 12 V)?
  • Kann man den STH ansehen, welche Frequenz sie abgeben und für welche Spannung sie geeignet sind? Konnte hierzu keine explizite Angabe finden...
  • Sind die BOSCH-Schilder auf den STH original geschraubt oder genietet?
Dankeschön!




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 20:09   #65
Diethelm

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Diethelm
 
Name: Diethelm
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Bottrop
Beiträge: 3.944
Standard

Zitat:
Zitat von absar Beitrag anzeigen
Heute durfte ich ein paar Teile vor dem Schrottcontainer retten...
Siehst du, Alexander, für uneigennützige Rettungstaten wird man nicht nur in alten Märchen fürstlich entlohnt!

Bei deinem Tonfolgeschalter SH/HEM1/6/1 steht die 6 für 6 Volt. Vom "Bauchgefühl" her tippe ich eher auf die alte als die neue Tonfolge, aber ich weiß es nicht.
Denn außer dieser Erzeugnis-Kennliste shhem.pdf habe ich leider keine Unterlagen über "motorisch angetriebene" Tonfolgeschalter.

Die Starktonhörner auf deinem Foto sehen aus wie meine BOSCH H0/FSA/12/15. Deren Typenschilder sind geschraubt. Die 12 steht für 12 Volt.
Die Frequenzen sind in der Gravur auf der Rückseite "verschlüsselt":

H009(A)7109 - tief
H010(A)7109 - hoch

.....

Nachtrag

Bei der Bildersuche im Netz habe ich jetzt so viele "ISAR-12-Nachbauten" mit HELLA-Hörnern gesehen, dass man schon in`s Grübeln geraten kann. Aber wenn ich mir den Leuchtensockel der "Film-ISAR-12" betrachte, vermute ich schon eine reinrassige BOSCH-Ausrüstung.




"Was einer nicht öffentlich tun darf, soll er auch nicht heimlich tun." (Friedrich der Schöne von Österreich, 1286 bis 1330)

Geändert von Diethelm (03.01.2012 um 20:30 Uhr). Grund: Nachtrag hinzugefügt
Diethelm ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 21:22   #66
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

Hallo Diethelm,

vielen herzlichen Dank! Das hilft mir schonmal weiter. Dann kann ich morgen mal in Ruhe schauen, was ich da für Schätze habe. Bin aber zuversichtlich, nicht nur 6 und 24 V Anlagen bekommen zu haben.

Außerdem schaut man dem geschenkten Barsch ja bekanntlich nicht ins Maul...




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 21:28   #67
kapo

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von kapo
 
Registriert seit: 28.03.2006
Ort: Kanton Zürich
Beiträge: 3.670
Standard

Vielleicht hilft Dir der Link ein bischen: Alte Tonfolge




Wer hat`s erfunden ?
kapo ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 23:18   #68
der_hendrik

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von der_hendrik
 
Name: Hendrik
Registriert seit: 09.09.2007
Ort: Zwischen Hänsch und TD
Beiträge: 1.182
Standard

Der Bosch SH/HEN/1/6/1 hat zu 99,9% 6 Volt Betriebsspannung. Bei allen Tonfolgeschaltern dieser Bauserie, die durch meine Hände gegangen sind, entsprach die mittlere Ziffer (hier die 6) der Spannung.
Ausserdem passt das zur Eigenart von Bosch/Eisemann, die Betreibsspannung oft in der Typenbezeichnung zu nennen.

Schraub den doch mal auf und guck auf die Relais und auf den Motor!




der_hendrik ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 23:35   #69
Diethelm

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Diethelm
 
Name: Diethelm
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Bottrop
Beiträge: 3.944
Pfeil

Zitat:
Zitat von absar Beitrag anzeigen
... Bin aber zuversichtlich, nicht nur 6 und 24 V Anlagen bekommen zu haben.
Warum? Im Sammlerregal ist die Betriebsspannung doch egal. Es sei denn, "die Sammlung soll Räder bekommen". Wer fährt auch schon privat einen LKW oder einen Oldtimer.

Mein erstes Auto war ein Käfer, Baujahr 1956. Daher wecken 6-V-Anlagen bei mir angenehme nostalgische Erinnerungen. Und ich mag 24-V-Anlagen. Die brauchen doch nur halb so viel Ampere.




"Was einer nicht öffentlich tun darf, soll er auch nicht heimlich tun." (Friedrich der Schöne von Österreich, 1286 bis 1330)
Diethelm ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 08:40   #70
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

12 V wäre mir leiber, da ich das "Ensemble" dann auch mal mit meinem Netzteil zu Vorführzwecken betreiben könnte.

Die STH scheinen schonmal -dank Diethelms Angaben entschlüsselt- 12 V Ausführung zu sein.

Von der von Diethelm genannten rückseitigen Beschriftung

H009(A)7109 - tief
H010(A)7109 - hoch

fehlt bei mir irgenwie der (interessantere) vordere Teil... Auf beiden steht nur (A)7109.

Muss ich sie wohl anschließen. Etwas anderes wird mir auch nicht übrig bleiben, um herauszufinden, welche Tonfolge die alten KFG von sich geben (wenn sie denn funktionieren). Wobei mir der von Kapo zitierte Beitrag keine große Hoffnung macht...




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2012, 15:49   #71
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

Mal ein kleines Update.

So sieht nun meine RTK 3(-SL)-Ecke aus:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1070001 (Groß).JPG
Hits:	374
Größe:	198,2 KB
ID:	13258

Links oben RTK 3 in weiß mit leuchtroten Blenden (und Aufdruck auf der Haube!). Hierzu gehört das mittlere Bedienteil.

Rechts oben BGS-RTK 3 Übergangsmodell (oberes Bedienteil).

Links unten RTK 3-SL ohne KL mit zwei KLJ 80 mit Sockelerhöhung (leider nur eine minzgrüne: ich suche noch eine zweite). Unteres Bedienteil.

Rechts unten RTK 3-SL feuerrot/weiß (ohne Bedienteil).


Die drei noch nicht detailliert vorgestellten Anlagen bekommen auch noch bei Gelegenheit eigene Beiträge.




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2012, 16:14   #72
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Standard

Zitat:
Zitat von absar Beitrag anzeigen
12 V wäre mir leiber, da ich das "Ensemble" dann auch mal mit meinem Netzteil zu Vorführzwecken betreiben könnte.

Die STH scheinen schonmal -dank Diethelms Angaben entschlüsselt- 12 V Ausführung zu sein.

Von der von Diethelm genannten rückseitigen Beschriftung

H009(A)7109 - tief
H010(A)7109 - hoch

fehlt bei mir irgenwie der (interessantere) vordere Teil... Auf beiden steht nur (A)7109.

Muss ich sie wohl anschließen. Etwas anderes wird mir auch nicht übrig bleiben, um herauszufinden, welche Tonfolge die alten KFG von sich geben (wenn sie denn funktionieren). Wobei mir der von Kapo zitierte Beitrag keine große Hoffnung macht...
Also: durch einen freundlichen Hinweis von Lukas (F.E.R.) konnte ich ohne weitere Arbeit herausfinden, ob es STH unterschiedlicher Frequenzen sind: einfach mal durch's Gitter schauen und die Größen der Membranen vergleichen...

Danke für den dezenten Hinweis. Ergebnis: sind unterschiedliche!

Zwischenzeitlich habe ich mir auch eine Testschaltung gebaut, um herauszufinden, welche Tonfolge die 12V KFG abgeben. Positiv: sowohl das von BOSCH wie auch das von Hella funktionieren. Negativ: beide 12V-Geräte geben die neue Tonfolge ab. Habe hierzu als ohrenschonenden STH-Ersatz einfach zwei KFZ-Spannungsprüfer verwendet.




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2012, 19:11   #73
F-E-R

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von F-E-R
 
Name: Lukas
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: Lübbow (Wendland)
Beiträge: 889
Standard

Deine RTK3en sehen echt super aus.
Ich finde die RTK3 ist die Schönste Anlage die Hella je gebaut hat




F-E-R ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 18:45   #74
absar

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von absar
 
Name: Alexander
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 1.811
Pfeil

Na einer längeren Phase der Ruhe mal wieder eine kurze Vorstellung zweier Neuzugänge. Eigentlich wollte ich die Anlagen schon längst fertig haben, aus Zeitmangel bin ich allerdings noch nicht dazu gekommen. Sobald es sowiet ist, folgen ausführliche Vorstellungs-Beiträge.

Zur Verstärkung meines Becker SINFO-N habe ich mir einen Hänsch DBS 826 N zugelegt. Er kam vom User Blaulichter und dank RTK 6-Karton auch noch völlig heile an. Soweit ist der Zustand als gut zu bezeichnen, dem Alter angemessen. Er verfügt über Doppelblitzmodule sowie rote NOTARZT-Infogeber vorne und hinten. Sowohl die Scheiben wie auch die Lautsprecher-Gitter sind beheizt. Mit dabei waren der Verstärker 322U1000, ein passendes Bedienelement sowie der vollständige Fahrzeugkabelbaum.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220067 (Groß).JPG
Hits:	381
Größe:	88,2 KB
ID:	13933
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220075 (Groß).JPG
Hits:	357
Größe:	83,9 KB
ID:	13934
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220082 (Groß).JPG
Hits:	360
Größe:	143,0 KB
ID:	13935

Ziel von mir ist es, beide Anlagen wechselweise über eine Bedieneinheit steuern zu können. Dann behalte ich einen Verstärker in Reserve.

Der SINFO ist schon gereinigt:
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220086 (Groß).JPG
Hits:	392
Größe:	105,9 KB
ID:	13936

Als neues Highlight der Sammlung darf man diesen TOPas bezeichnen. Ausführung Polizei RLP, BAB-Modell. LED-Hauptkennleuchten (5 x 3) mit manueller Nachtabsenkung, KL-A-Vorbereitung, Schiene für Infogeber, nach vorne LED-Arbeitsscheinwerfer sowie KFS. Vorne und hinten Vollmatrix-Module. Angesteuert wird alles über ein BT-200, die Lautsprecher sind extern verbaut.

Die Bilder sind leider nicht so das wahre, wenn ich mit allem fertig bin, will ich vernünftig ausleuchten etc.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220089 (Groß).JPG
Hits:	408
Größe:	197,9 KB
ID:	13937
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220065 (Groß).JPG
Hits:	391
Größe:	105,3 KB
ID:	13931
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P4220066 (Groß).JPG
Hits:	401
Größe:	98,7 KB
ID:	13932


EDIT:

Alle Bilder mit eingeschalteten Kennleuchten sehen -trotz Nachtabsenkung- aus wie auf der Geisterbahn. Da muss ich mir was einfallen lassen. Subjektiv im Keller-Vergleich schlägt sie die RTK 6 LED um Längen. Obwohl die in Summe von der Lichtwirkung auch nicht so schlecht ist.




Meine Sammlung freut sich über Deinen Besuch!

Geändert von absar (22.04.2012 um 18:50 Uhr).
absar ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.