Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Peter
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2009, 23:39   #1
Peter

Administrator
 
Benutzerbild von Peter
 
Name: Peter
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Nickenich
Beiträge: 9.038
Standard Hänsch Typ 06 & Typ 08 (effekta)

Hier stelle euch zwei Typen von Kennleuchten vor, die man sich ohne Genehmigung als Privatperson benutzen darf!

Es handelt sich dabei um die Typ 06 und die Typ 08 von UKE Kranefeld (heutige Firma Hänsch). Diese Kennleuchten werden auch unter der Bezeichnung "effekta" vertrieben.

Diese Doppelblitzkennleuchten haben eine allgemeine Betriebserlaubnis und dürfen zur Absicherung bei Pannen oder Unfällen im Stand eingesetzt werden. Diese Kennleuchten ist als zusätzliche Warnleuchte nach §53a (3) der StVZO zugelassen!

Die Kennleuchten der Typ 06/08/16 Baureihe gibt es mit innenliegendem Magneten (Typ 06), mit 3 extrastarken Aussenmagneten (Typ 08) und mit einer Magnet-Saugfuß-Kombination (Typ 16). Letztere ist optisch meiner Meinung nach nicht so schön, deswegen habe ich auf dieses Modell in meiner Sammlung verzichtet.

Meine Sammlung: links Typ 06 - rechts Typ 08
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8914_DxO (Large).jpg
Hits:	373
Größe:	79,3 KB
ID:	270

Ausserdem zu sehen: links die Allgemeine Betriebserlaubnis - rechts das Begleitblatt zur Leuchte.
Man sollte beides nach Möglichkeit im Auto mitführen, da Rundumleuchten bei der Polizei sehr beliebt sind. So kann es nämlich durchaus vorkommen, dass die Polizei freundlich nach der "Gelblichtgenehmigung" fragt.
Jegliche Versuche der Polizei mündlich weissmachen zu wollen, dass diese Leuchten eine Zulassung für den Privatgebrauch haben werden in der Regel scheitern, da diese Art von "Pannenleuchten" sehr selten vorkommen und wenig bekannt sind.
Daher ist es gut, wenn man die Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) mit der Nummer K~~~8507 als Ausdruck schwarz auf weiss bei sich führt. Die ABG besteht übrigens aus 5 Seiten.

Wer diese ABG gerne haben und ausdrucken möchte... Kein Problem!
Bitteschön: abg_k8507.pdf


Hier nochmal die beiden Leuchten im einzeln:
Typ 06


Typ 08


Der Vollständigkeit halber möchte ich auch noch kurz die Typ 16 mit Magnetsaugfuß zeigen:
Name:  effekt2.jpg
Hits: 3226
Größe:  20,8 KB
(Foto von raoul. Danke!)


Da alle Leuchten dieser Baureihe technisch identisch sind, möchte ich im folgenden auf die Typ 06 näher eingehen:

Die Leuchte ist sehr hell und gut wahrnehmbar. Obwohl die Kennleuchte weniger Strom verbraucht als herkömlliche Kennleuchten, sieht man subjektiv keinen Unterschied in der Helligkeit.



So sieht das gute Stück von innen aus. Der Ringmagnet ist von innen eingeklebt. Trotzdem hält der die Leuchte zuverlässig auf dem Dach. Unten drunter sind drei kleine Gummifüsse, die den Lack vor Kratzern schützen.

Bastlern wird an diesem Foto vielleicht auffallen, dass diese Effekta, welche ansonsten als "Typ 06" verkauft wird, gleich 2 Hochspannungskondensatoren und zwei getrennte Timer besitzt (Mutter-/Tochterblitz). In der Comet/Saturn wurde dann später ein Dual-Timer verwendet, der nur noch einen Kondesator für die Hochspannung besitzt.




Leider passiert es oftmals, dass man seine neue Blitzkennleuchte zum ersten mal anschliesst und sich dann wundert, dass die Doppelblitzfolge viel zu schnell ist.
Das liegt an den Toleranzen der Bauteile. Die Leuchten werden im Wert strikt nach Bauplan gefertigt - ein Toleranzabgleich findet leider nicht statt.
Laut Produktbeschreibung hat eine Hänsch Doppelblitzkennleuchte 132 Doppelblitze pro Minute. Meistens kommen jedoch Leuchten an, die Geschwindigkeiten von bis zu 160 Doppelblitzen in der Minute haben. Sieht dann meistens mehr nach Diskoblitzer aus als nach Profi-Doppelblitzkennleuchte.
Aber kein Problem! Die Sache ist innerhalb von 5 Minuten "repariert". Kosten: 8 Cent!

Der auf dem oberen Foto eingekreiste Widerstand ist für die Geschwindigkeit verantwortlich. Dieser muss durch einen Widerstand mit anderem Wert ersetzt werden. Welcher Wert für die Leuchte am besten ist um auf die 132 D-Blitze/min zu kommen ist logischerweise von Leuchte zu Leuchte verschieden. Widerstände kosten jedoch nur ca. 8 Cent pro Stück. Deswegen kann man da ruhig alle Werte zwischen 240 und 300kOhm kaufen. Wenn ich mich recht erinnere gibt es ja ca. 8 Widerstände im Versandhandel die in diesem Bereich liegen.




˙˙˙uǝɟnɐʞ ʎɐqƎ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝpɹǝʍ ɥɔI
Peter ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.