Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sonstiges > Absicherung von Einsatz-, Unfall- und Gefahrenstellen
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2021, 17:44   #1061
Bartleby

Bronze-Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 141
Standard

Die sind im Original schon standfest genug. Eher knickt der Zipfel ab, aber weggeweht wird davon keiner.

Und die "Betonsockel": schlepp davon mal mehrere. Und die Zuladungskapazität des Transportautos wäre auch interessant....
Bartleby ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2021, 17:54   #1062
Chroffer

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Chroffer
 
Name: Christopher
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Neunkirchen (Saar)
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von Nimm_Dir_Zeit Beitrag anzeigen
[...]
Verbesserungspotential steckt im Fuß des Falt-Leitkegels. Die Abmessungen, die ein kompaktes Verstauen im Fahrzeug bedeuten, werden dadurch nicht beeinflußt, jedoch ändert sich die Masse um 1000g: Einbringen von Beton. [...]
Ich habe mir lange überlegt ob ich zu diesem "DIY-Tipp" sagen soll und habe mich nun doch dazu durchgerungen. Als ich diesen Vorschlag zum ersten Mal gelesen habe, war ich schlichtweg sprachlos. Du schwadronierst pausenlos über Sicherheitsfragen mit manigfaltigen und teils wirklich kruden Argumenten und teils noch viel absurderen Lösungen. Gleichzeitig gehst du jeden an, der in deinen Augen nicht tragbare Improvisationslösungen präsentiert und das in einer unvergleichlichen Art.

UND JETZT: Jetzt schlägst DU - als der Sicherheitsfanatiker schlechthin - vor die Füße von Faltleitkegel mit Beton zu füllen?!

Man kann zu Faltleitkegeln stehen wie man will. Wenn man von Ihnen nichts hält, dann benutzt man sie einfach nicht. Ganz einfach. Aber sie mit Beton zu "verbessern" erachte ich nicht nur als fragwürdig, sondern fast als grob fahrlässig. Hast du, der alles auf die Goldwaage legt, mal überlegt, was passiert wenn sich deine Zusatzgewichte aus Beton nach einer ungewollten Kollision aus dem Leitkegelfuß lösen und als regelrechte Geschosse durch die Luft fliegen?

Unser allseits beliebtes Lübecker Hütchen aka Leitkegel entstand Mal als sicherer und besserer Ersatz für betongefüllte Metalltonnen in der Verkehrsabsicherung. Dein vermeintlich hilfreicher Tipp einen Faltleitkegel zu verbessern, bringt ihn keinen Schritt nach vorne, sondern eher zurück in Richtung der Betontonne.

Bei aller Liebe, allem Verständnis und allem Respekt vor deinem Engagement, aber dieser Vorschlag ist einfach nur Wahnsinn.

Geändert von Chroffer (15.02.2021 um 11:28 Uhr).
Chroffer ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2021, 20:43   #1063
Jango112

Moderator
 
Benutzerbild von Jango112
 
Name: Jan
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 6.420
Standard

Christophers Ausführungen ist nichts hinzuzufügen!




"Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie auch echt sind."
Galileo Galilei (1638)

Moderator schreibt orange.
Jango112 ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2021, 15:17   #1064
Pepperpot

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von Pepperpot
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 576
Standard

Auch ich applaudiere digital.
Pepperpot ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2021, 09:40   #1065
Nimm_Dir_Zeit

Bronze-Mitglied
 
Name: Armin
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 970
Standard

Siehe mein Beitrag 31.1.2021 0:46h
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20210124_152627.jpg
Hits:	24
Größe:	289,6 KB
ID:	26792  




Prävention - Wer will, der findet Wege. Der Rest findet Gründe.

Geändert von Nimm_Dir_Zeit (13.02.2021 um 19:33 Uhr).
Nimm_Dir_Zeit ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2021, 11:27   #1066
Chroffer

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Chroffer
 
Name: Christopher
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Neunkirchen (Saar)
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von Nimm_Dir_Zeit Beitrag anzeigen
Siehe mein Beitrag 31.1.2021 0:46h
Was soll denn das bitte für eine Antwort sein? Diskussion und Meinungsaustausch sind bei dir scheinbar eine Einbahnstraße. Klar bevorzuge ich auch das "Machen", statt des ewigen Lamentierens und Diskutierens. Aber das hat seine Grenzen und die Grenze ist spätestens dann erreicht, wenn ich durch betriebsblindes Handeln andere gefährde.

Nochmal: Wenn dir Faltleitkegel nicht gefallen, dann kauf dir keine und benutz keine. Ganz einfach. Benutz nur geprüfte BAST-Leitkegel und fertig.

Abseits deiner persönlichen Meinung zu Faltleitkegeln, die ich sogar in Teilen auch teile, haben Faltleitkegel ja nicht ohne Grund keine BAST-Freigabe. Ihre "Zulassung" ist noch immer tönern und ja allenfalls im Feuerwehreinsatz geduldet, weil es da um die kurzfristige ad hoc-Absicherung geht.
Chroffer ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2021, 21:28   #1067
Nimm_Dir_Zeit

Bronze-Mitglied
 
Name: Armin
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 970
Standard

Silikon hat Vorteile gegenüber Beton.

Das nächste mal werde ich schreiben: "Du hast Recht. Beton ist nicht immer das Mittel der Wahl. Silikon ist besser als Beton. Er war gerade zur Hand und manchmal ist die Lösung dadurch "quick and dirty."

Alle nachfolgenden Beiträge drehen sich dann nur um den Beton.

# # #

OK. Dann greife ich den Beton, der wie bereits erwähnt nicht das Beste Mittel ist nochmal auf:

Stell dir vor ein LKW verliert eine Gehwegplatte. Wenn sie erst einmal auf der Fahrbahn liegt, wird es unangenehm sie zu überfahren.

Wird sie beim Überfahren zum Geschoß?

Höhe der Platte 5 ... 7 cm < > Reifendurchmesser
Wo kommt da der Impuls für die Geschossenergie her?

Vielleicht wenn ein gestylter PKW mit tiefer Frontschürze drankommt, obwohl ...dann platzt eher der Kunststoff weg.

ABER _ _ _

Wo steht ein Leitkegel?
Mitten auf der Fahrbahn, wo andere Fahrzeuge drüber fahren sollen?

Eher selten. Er wird aufgestellt um Fahrbahnbereiche zu teilen, weil z.B. Unfallfahrzeuge auf Teilbereichen stehen. Wenn da ein Fahrzeug reinfährt, dann wird es für Beteiligte gefährlich. Also, wenn eine Gehwegplatte oder ein beton gefüllter Fuß überfahren wird könnte die Lenkung verrissen werden und das Fahrzeug dadurch unkontrolliert plötzlich die Richtung ändern. Dies ist ein logisches Argument gegen "Betonfüße", keine Geschosse, die sich aus dem Beton entfalten.

# # # # #

Einen betongefüllten Leitkegelfuß mit einem betongefüllten Faß zu vergleichen,... sowas animiert mich dann schon zu dem Foto...

und besser (damals) ein verbeultes Auto, weil der Fahrer pennte, als einen toten Arbeiter im gesperrten Fahrbahnbereich, in den der abgelenkte Autofahrer reinfuhr, oder? Heute gibt es Leitplanken und durchgängige Betonbarieren an denen "fehllenkende" Verkehrsteilnehmer entlangschrappen können. Das versaut dann das Autostyling, schützt aber oft Insassen UND Bauarbeiter hinter der Absperrung.

Zum Abschluss: Ich werde mir keine Faltleitkegel ins Auto legen. Es gibt auch welche mit 1,4 kg Masse im www




Prävention - Wer will, der findet Wege. Der Rest findet Gründe.

Geändert von Nimm_Dir_Zeit (15.02.2021 um 22:41 Uhr).
Nimm_Dir_Zeit ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2021, 07:45   #1068
Pepperpot

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von Pepperpot
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 576
Standard

Produkte, die im Straßenverkehr zur Anwendung kommen dürfen, brauchen nicht umsonst eine Zertifizierung. Klar, vieles ist in unseren Breiten "überreglementiert", aber da, wo viele Leute zusammenkommen, kann nicht einfach jeder nach Belieben und eigenem Gutdünken tun und lassen, wie es ihm höchstpersönlich beliebt.

Wenn ein Absicherungsutensil nicht dafür gebaut ist, um im vom Anwender gewünschten Rahmen eingesetzt zu werden, kann nicht die Lösung sein, es selbst kreativ umzubauen.

Gerade dort, wo schon etwas passiert ist (Unfallstelle, etc.), haben irgendwelche Experimente oder persönliche Feldversuche von Enthusiasten meiner Ansicht nach keinen Platz.

Wenn also der betreffende Leitkegel nicht dazu gedacht ist, als Absicherungseinrichtung auf der Autobahn eingesetzt zu werden, dann hat das auch nicht zu geschehen. Beton hin, Silikon her.

Das hat dann alles nicht mehr mit Hilfeleistung oder Vorbereitung für den Ernstfall zu tun. Das ist weiter übers Ziel hinausgeschossen, als es so ein betongefüllter Kegel je würde.
Pepperpot ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2021, 09:20   #1069
Chroffer

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Chroffer
 
Name: Christopher
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Neunkirchen (Saar)
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von Nimm_Dir_Zeit Beitrag anzeigen
Silikon hat Vorteile gegenüber Beton.

Das nächste mal werde ich schreiben: "Du hast Recht. Beton ist nicht immer das Mittel der Wahl. Silikon ist besser als Beton. Er war gerade zur Hand und manchmal ist die Lösung dadurch "quick and dirty."

Alle nachfolgenden Beiträge drehen sich dann nur um den Beton.

[...]
Damit du beruhigt bist: Natürlich ist ein Kilogramm ein Kilogramm. Egal ob Beton oder Silikon. So gut habe ich dann doch noch im Physikunterricht aufgepasst. Ob nun ein beschleunigtes Stück Beton oder Silikon entsprechender Masse deine Windschutzscheibe durchschlägt macht am Ende des Tages keinen Unterschied.

Zitat:
Einen betongefüllten Leitkegelfuß mit einem betongefüllten Faß zu vergleichen,... sowas animiert mich dann schon zu dem Foto...
Ich gebe zu, mein Vergleich mit der historischen Betontonne war polemisch, aber genauso bewusst gewählt wie auch du oft bewusst Spitzen setzt. Natürlich ist ein mit Beton gefüllter Leitkegelfuß keinesfalls so gefährlich wie eine mit Beton gefüllte Öltonne in der Verkehrsabsicherung. Mir ging es darum aufzuzeigen, das man sich durch solche "Modifikationen" eher negativ, als positiv entwickelt.

Zitat:
Wo steht ein Leitkegel?
Mitten auf der Fahrbahn, wo andere Fahrzeuge drüber fahren sollen?

Eher selten. Er wird aufgestellt um Fahrbahnbereiche zu teilen, weil z.B. Unfallfahrzeuge auf Teilbereichen stehen. Wenn da ein Fahrzeug reinfährt, dann wird es für Beteiligte gefährlich. Also, wenn eine Gehwegplatte oder ein beton gefüllter Fuß überfahren wird könnte die Lenkung verrissen werden und das Fahrzeug dadurch unkontrolliert plötzlich die Richtung ändern. Dies ist ein logisches Argument gegen "Betonfüße", keine Geschosse, die sich aus dem Beton entfalten.
Recht hast du auch, das ein Leitkegel nicht mitten auf der Fahrbahn aufgestellt wird, damit er überfahren wird. Natürlich ist er ein Mittel der Verkehrsabsicherung und nicht der... naja... Verkehrsbehinderung. Fakt ist aber: Du musst damit rechnen, das jemand die Absperrung übersieht und in den Leitkegel hineinfährt. Wenn das auszuschließen wäre, dann könnten wir nach wie vor Betontonnen zur Verkehrsabsicherung nutzen. Es übersieht sie ja keiner und fährt keiner hinein.

Zitat:
und besser (damals) ein verbeultes Auto, weil der Fahrer pennte, als einen toten Arbeiter im gesperrten Fahrbahnbereich, in den der abgelenkte Autofahrer reinfuhr, oder?
Das damals kannst du streichen, wenn du heute deine Leitkegelfüße mit einem Gewichtsträger ausgießt. Das wirklich traurige ist aber: Den wirklichen Schaden wird vermutlich nicht der davontragen, der die Absperrung übersieht, sondern das Nachfolgende Fahrzeug, dem dann der komplette oder in Einzelteile aufgelöste Leitkegel entgegenkommt.

Zitat:
Heute gibt es Leitplanken und durchgängige Betonbarieren an denen "fehllenkende" Verkehrsteilnehmer entlangschrappen können. Das versaut dann das Autostyling, schützt aber oft Insassen UND Bauarbeiter hinter der Absperrung.
Muss ich zu diesem Anachronismus noch etwas sagen? Du nennst hier auf Sicherheit getrimmte Absicherungsmittel und stellst sie auch vollkommen richtig als Mittel der Wahl dar. Selbst aber schlägst du sicherheitstechnisch fragwürdige Modifikationen von Absicherungsmitteln vor. Wasser predigen und Wein trinken.

Zitat:
Zum Abschluss: Ich werde mir keine Faltleitkegel ins Auto legen. Es gibt auch welche mit 1,4 kg Masse im www
Diese zwei Sätze sollten nicht der Abschluss sein, sondern Anfang und Ende. Du findest Faltleitkegel problematisch, deswegen nutzt du sie nicht und kannst sie auch nicht empfehlen. Das ist ein guter Tipp. Aber leider scheint dir das nicht zu reichen. Stattdessen machst du aus etwas problematischen, etwas richtig problematisches und das auf fragwürdige Art und Weise.
Chroffer ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.