Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Sammlungen > Unsere Sammlungen > Feuerzwerg
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2012, 12:56   #1
Feuerzwerg

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von Feuerzwerg
 
Name: Stefan
Registriert seit: 26.08.2009
Ort: Im schönen Allgäu
Beiträge: 1.043
Standard ║ LOHR ║ MINISIG V ║ 12_00xx ║

Lohr MiniSig V ▌

Referenznummer 12_00xx
Aufnahme in die Sammlung am 25.02.2012

Hersteller ▌ Robert Lohr Sondersignaltechnik
Modell ▌MiniSig V
Befestigungsart ▌Vakuum Magnet
Baujahr ▌ n/a
Farbe ▌blau
Betriebsspannung ▌12 Volt
Leuchtart ▌ Drehspiegel Schneckenantrieb
Leuchtmittel ▌55 Watt H1 Halogenlampe
Gewicht ▌ 5,6 kg
Maße (L/B/H) 30x32x26mm
Herkunft ▌ OrgL/LNA in Bayern

Beschreibung


Impressionen:


Mit eigener Beklebung










Ansicht von unten





Urzustand ohne Beklebung

























Vakuumpumpe








Vakuum Schlauchsystem








Putztuch & Bedienungsanleitung
:




Aufbewahrungswanne






Meine Sammlung BAUSTELLE

Geändert von Feuerzwerg (29.04.2015 um 12:53 Uhr).
Feuerzwerg ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 12:59   #2
Philipp

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Philipp
 
Name: Philipp
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: Kerpen
Beiträge: 3.248
Standard

Sehr schöne Anlage, Glückwunsch!




Schaut doch mal rein:
Meine Sammlung
Philipp ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 13:12   #3
gelöschter Benutzer

gesperrter Benutzer!
 
Registriert seit: 29.03.2010
Beiträge: 3
Lächeln

Dito! Schöne Anlage! Freue mich schon, dann den Bericht zu lesen!
gelöschter Benutzer ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 13:18   #4
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.879
Standard

Mich würde vor allem das Innenleben und die eingebaute Vaakumtechnik interessieren. Wenn Du das Teil mal aufschrauben solltest, bitte Bilder nicht vergessen.




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 14:00   #5
Feuerzwerg

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Feuerzwerg
 
Name: Stefan
Registriert seit: 26.08.2009
Ort: Im schönen Allgäu
Beiträge: 1.043
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
Sehr schöne Anlage, Glückwunsch!

Zitat:
Zitat von Flasche 9 Beitrag anzeigen
Dito! Schöne Anlage! Freue mich schon, dann den Bericht zu lesen!
Danke

Zitat:
Zitat von Doug Beitrag anzeigen
Mich würde vor allem das Innenleben und die eingebaute Vaakumtechnik interessieren. Wenn Du das Teil mal aufschrauben solltest, bitte Bilder nicht vergessen.
Das hat mich auch interessiert und ich konnte es nicht lassen die Anlage auseinander zu bauen. Bilder davon habe ich gemacht, die kommen noch. So viel sei gesagt, ich hätte Angst mit dem Teil 250 km/h zu fahren.




Meine Sammlung BAUSTELLE
Feuerzwerg ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 19:50   #6
Feuerzwerg

Silber-Mitglied
hat dieses Thema eröffnet
 
Benutzerbild von Feuerzwerg
 
Name: Stefan
Registriert seit: 26.08.2009
Ort: Im schönen Allgäu
Beiträge: 1.043
Standard

Text und weitere Bilder hinzugefügt...




Meine Sammlung BAUSTELLE
Feuerzwerg ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 20:01   #7
Doug

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Doug
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 4.879
Standard

Top Bilder!
Erstaunlich finde ich die Vaakumpumpe. Die gleiche sitzt im Pintsch Bamag BV Frontscheibenblitzer, da hält diese auch bombenfest, aber bei 5,6 Kg bis 250km/h wäre ich ein bischen skeptisch...




???
Doug ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 21:13   #8
rouvi

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von rouvi
 
Registriert seit: 25.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 3.580
Standard

Die Haftkraft hat ja nichts direkt mit der Leistung des Motors oder der eigentlichen Pumpe zu tun. Je größer das Vakuum, bzw die Fläche der Saugglocken, desto stärker die Haftkraft.
Wichtig bei einer solchen Anlage ist das natürlich die Schläuche 100% dicht sind und das Rückschlagventil tadellos schließt.

Geändert von rouvi (28.02.2012 um 21:18 Uhr).
rouvi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 22:17   #9
mär

Silber-Mitglied
 
Benutzerbild von mär
 
Registriert seit: 06.06.2009
Ort: Hochdorf
Beiträge: 1.936
Standard

Zitat:
Zitat von rouvi Beitrag anzeigen
Wichtig bei einer solchen Anlage ist das natürlich die Schläuche 100% dicht sind und das Rückschlagventil tadellos schließt.
Und dass die Pumpe das Vakuum aufrecht erhält. Die Pumpe ist doch ein 99cent Teil oder?
mär ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 05:15   #10
planschkuh

gesperrter Benutzer!
 
Name: Uwe
Registriert seit: 19.09.2009
Ort: Mainaschaff, Bahnhofstraße 42
Beiträge: 1.526
Standard

Du schreibst das mit aktivieren der Pumpe das Blaulicht sofort mit an geht... Stelle ich mir lustig vor, wenn z.B. an einer E Stelle mal eben schnell das Fahrzeug umgeparkt wird...

Abgesehen davon möchte ich die Zigarettenanzünder Dose sehen welche den Ansprüchen von dauerhaft eingesteckt gerecht wird, wenn ich da an meine Dosen denke welche nach kurzer Zeit anfangen auszuleiern

Auch dieser "Heisskleber" an der Pumpe gefällt mir nicht

Ebenso finde ich es sehr erstaunlich das an keiner Schlauchverbindung Schlauchschellen zu finden sind ??

Nunja, ich für meinen Teil würde mir keine 5 Kilo aufs Dach legen wollen, dann doch lieber eine Reelingbefestigng.
planschkuh ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.