www.sondersignalanlagen.com

www.sondersignalanlagen.com (http://www.sondersignalanlagen.com/index.php)
-   kitesurfer1404 (http://www.sondersignalanlagen.com/forumdisplay.php?f=83)
-   -   Code3 - Excalibur (http://www.sondersignalanlagen.com/showthread.php?t=14489)

kitesurfer1404 22.02.2011 20:54

Code3 - Excalibur
 
Schon einige Zeit lagert dieser Balken in meiner Sammlung, ohne dass ich ihn groß vorgestellt habe. Bilder werde ich bei Zeiten nachreichen. Solange gibt es einen optischen Eindruck bei youtube:

<iframe title="YouTube video player" width="640" height="390" src="http://www.youtube.com/embed/hj7SxYazWt0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

(HD aktivieren!)

Der Balken ist mit insgesamt 5 Drehspiegeln ausgestattet. Die äußeren sind "fast rotators" und drehen sich mit ca. 190 Umdrehungen pro Minute. Der innere Drehspiegel dreht sich mit gemächlichen 75 Umdrehungen in der Minute.
Die äußeren Drehspiegel sind mit Code3s neueren "Free Form Reflectors" ausgestattet und haben jeweils einen bunten Farbfilter davor geschraubt. Zwischen den Drehspiegeln sitzen sog. "Diamond-Mirrors", wie man sie auch aus der MX7000 kennt.
Der zentrale Drehspiegel ist von zwei "104-degree-mirrors" umgeben, die nach vorne und nach hinten jeweils einen zusätzlichen Lichtreflex erzeugen. Somit gibt es 3x75 weiße Blitze pro Minute.

Um die Flashes/Minute nach amerikanischer Art möglichst eindrucksvoll anzugeben, ergibt sich eine Gesamtanzahl von 1745 fpm. (190*8+75*3).

Zusätzlich sind im unteren Teil des Lichtbalkens noch zwei Intersection-Lights (Kreuzungs/Wackellichter) verbaut. Die Gestaltung des Lichtbalkens ist aber ein wenig ungeschickt, da die Leuchten unten zu ungefähr einem Drittel von der Dichtung zwischen den Haubenteilen verdeckt ist.

Der Balken soll mit der Zeit noch etwas ausgebaut werden und neben Takedown- und Alley-Lights auch einen Arrowstick bekommen.

Die Hauben sind baugleich mit den MX7000-Hauben. Insgesamt sind die meisten Teile kompatibel und werden in der Excalibur-Lightbar bei Bedarf nur mit einem kleinen Sockel erhöht angebracht, wohingegen der Einbau in der MX7000 auf den "mouting brackets" geschieht.

Sebi 24.02.2011 18:39

Der Excalibur ist einfach ein schöner Balken!!
Du hast nur rotator filter verbaut und keine half cylinder filter oder?

Ich frage deshalb weil es wohl 2 verschiedene Halterungen dafür gibt und ich nicht weiß welche für was ist:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.com/CODE-3-MX7000-EX...item2a0e6c6a5f

kitesurfer1404 24.02.2011 18:51

Ich habe aber auch noch einen kompletten Satz Half-Cylinder-Filter inkl. Klammern hier, um alle Dreher auszustatten. War mir erst nicht ganz sicher, welche Filter ich verwenden will (oder ein Gemisch aus beiden) und habe daher 4 komplette Sätze von beiden Filtern gekauft.

Die Klammern aus dem zweiten Link sind die, die ich mitgeliefert bekommen habe. Ansonsten sind die Filter Baugleich mit denen von der MX7000.
Die Klammern aus dem ersten Link habe ich noch nicht gesehen. Vielleicht braucht man die bei irgendeinem neueren/älteren Profil bei der MX. Bei mir passen die Filter auf jeden Fall auch so auf die MX.

Sebi 24.02.2011 18:55

Wenn die Halteplatten bei dir passen werden´s wohl die richtigen sein ;):D, danke dir!

Passen beim Excalibur bei den äußeren Drehspiegeln auch half cylinder filter unter die Hauben oder nur rotator filter? Ich hab bis jetzt immer nur Balken gesehen die ganz außen rotator filter hatten...

kitesurfer1404 24.02.2011 19:01

Da müssten auch Half-Cylinder-Filter passen. Bei der Excalibur sind die Positionen der Dreher auch nicht so streng vorgegeben, wie bei der MX. Bei der MX hat man ja die Halte-Klammern. Bei der Excalibur-Lightbar sind die Dreher direkt auf den Frame geschraubt und lassen sich umplatzieren.

Sebi 24.02.2011 19:11

Sitzen die half cylinder filter nicht zu tief wenn man die ohne diesen "Erhöhungsbügel" montiert? Ich hatte bei eligtbars mal jemanden gefragt und der meinte dass man dazu diese Erhöhungen braucht :kratz:.

Oder werden diese Plättchen direkt auf die Erhöhung des Rahmens geschraubt und dann die filter drauf?

kitesurfer1404 24.02.2011 19:15

Zitat:

Zitat von Sebi (Beitrag 171559)
Sitzen die half cylinder filter nicht zu tief wenn man die ohne diesen "Erhöhungsbügel" montiert? Ich hatte bei eligtbars mal jemanden gefragt und der meinte dass man dazu diese Erhöhungen braucht :kratz:.

Oder werden diese Plättchen direkt auf die Erhöhung des Rahmens geschraubt und dann die filter drauf?

Die Platten werden auf die höheren Teile des Frames geschraubt, die Filter dann auf die Platten.
Ohne Platten sind die Filter zu tief, das stimmt.
Die Drehspiegel lassen sich aber entlang der langen Kante des Balkens etwas flexibler positionieren. Also weiter nach innen oder außen, so dass die Filter außen nicht an die Haube stoßen.

Sebi 24.02.2011 19:22

Alles klar, vielen Dank! Damit hast du mir auf jeden Fall weiter geholfen!:)

Benno 03.03.2011 23:18

Wo es hier gerade um die rotator-filter geht:

Im Video sieht das (für mich) ein bischen so aus als ob die Farben, im Vergleich zu farbigen Hauben, nicht so richtig zur Geltung kommen. Ist das wirklich so oder täscht das im Video?

kitesurfer1404 03.03.2011 23:30

Das war auch mein erster Gedanke, als ich das Video gesehen habe.

"In echt" kann man die Farben deutlich erkennen. Vor allem, wenn man aus direkter Drehspiegel-Höhe guckt und nicht von oben. Allerdings gibt es viele Stellen, die weiß leuchten, weil Licht nach unten und oben ungefiltert (haha, passt!) austritt.

Dazu kommt, dass die farbige Lichtquelle ja nur einen kleinen Teil der Hauben-Fläche ausmacht. Im Gegensatz zur farbigen Haube, die die gesamte, auch unbeleuchtete, Fläche farbig erscheinen lässt. Das macht wahrscheinlich subjektiv auch noch mal ein wenig aus.

Insgesamt wirken die Farben auch ein wenig heller, als bei farbigen Hauben. Gefällt mir bei der Excalibur ganz gut, muss ich sagen. Mit dem weißen Licht wirkt der Balken irgendwie "frisch", "leicht" und "modern". Keine Ahnung, wie man das sagen soll und ob es da einen Fachausdruck bzgl. (Industrie-)Design gibt.

Das Komische dabei: Bei der MX7000 mag ich das gar nicht. Wahrscheinlich, weil das Größenverhältnis zwischen Drehspiegeln mit Filtern und Gesamthöhe des Balkens ganz anders ist. Durch die kleinen "Farbpunkte" wirkt der Balken dann noch dicker, finde ich. Mit farbigen Hauben ist die Höhe ca 50/50 geteilt und bildet zwei klare Schichten.

Man, über was man sich alles so indirekt und direkt Gedanken machen kann. :DD

kitesurfer1404 06.03.2011 00:08

Links und rechts am Filter ist auch noch ein Stück frei, wodurch blaues weißes Licht austritt.
Insgesamt also eine ganz schön undichte Sache, dieser Farbfilter. ;)

Mars Light 06.03.2011 13:36

schöner Excalibur. Das tolle an solchen Lightbars ist ja die Vielfalt an Möglichkeiten.
Ich bin da immernoch von meinem MX7000 begeistert. Da kann theoretisch jede Glühbirne anders farbig leuchten...

Aber das mit der Farbintensität hab ich bei meinem letzten projekt der NYPD Streethawk auch festgestellt.
farbige hauben sind viel satter im Fabrton als die Filter direkt auf dem Drehspiegel.

http://www.youtube.com/watch?v=nBxS1xhwlwQ

hier mal einen komplett roten zum Vergleich:

http://www.youtube.com/watch?v=9VWMaCNlEg4


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.